Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Juli 2014 03:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Ski
    ÖSV-Team zum Sommer-GP-Auftakt auf Rang drei Thomas Morgenstern will bald wieder auf die Schanze Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Ski Nächster Artikel ÖSV-Team zum Sommer-GP-Auftakt auf Rang drei Thomas Morgenstern will bald wieder auf die Schanze
    Zuletzt aktualisiert: 14.01.2009 um 11:14 UhrKommentare

    ÖSV-Jungstars dürfen das Lauberhorn hinunterbrettern

    Joachim Pucher und Bernhard Graf bekommen in Wengen die Chance sich im Weltcup zu beweisen.

    Bernhard Graf durfte schon einmal im Weltcup an den Start gehen

    Foto © GEPABernhard Graf durfte schon einmal im Weltcup an den Start gehen

    Aufgrund der aktuellen Verletzungsserie im ÖSV-Herren-Team erhalten zwei Youngsters die Möglichkeit, bei den Lauberhorn-Rennen in Wengen Weltcup-Luft zu schnuppern. Der 21-jährige Tiroler Joachim Puchner und der 20-jährige Vorarlberger Bernhard Graf sind für die Super-Kombination am Freitag vorgesehen, ein Einsatz beim Abfahrts-Klassiker am Samstag hängt laut Herrencheftrainer Toni Giger auch von den Erfahrungen in den Trainings am Mittwoch und Donnerstag ab.

    Verletzungspech. "Da wir derzeit viel Verletzungspech haben, sind einige Plätze frei. Diese Tatsache wollen wir nutzen, um jungen Läufern Weltcup-Erfahrung zu ermöglichen", meinte Giger. Aktuell fehlen im Abfahrtsaufgebot der Österreicher verletzungsbedingt Hans Grugger, Andreas Buder, Rainer Schönfelder und Mario Scheiber.

    Franz verletzt. Auch ein Einsatz von Max Franz wäre geplant gewesen, doch der Neffe Ex-Speed-Ass Werner Franz muss passen. Der 19-Jährige wurde nämlich selbst zu einem Verletzungsopfer, bei seiner Europacup-Siegesfahrt am 9. Jänner in Wengen zog sich Franz eine Kreuzbandzerrung zu und muss zwei Wochen passen.

    Weltcup-Einsätze. Während Puchner in Wengen vor seinem Weltcup-Debüt steht, hat Graf bereits einen Einsatz auf der großen Bühne absolviert. Bei der Super-Kombination am 12. Dezember im WM-Ort Val d'Isere fiel Graf, Junioren-WM-Dritter 2007 in Abfahrt und Super G, allerdings aus. Puchner hat ebenfalls bereits Edelmetall bei einer Junioren-WM erobert, 2007 wurde er vor Graf Super-G-Zweiter.


    Wengen

    Grafik © GEPA

    Grafik vergrößernDie Strecke im ÜberblickGrafik © GEPA

    Mehr Ski

    Mehr aus dem Web

      Die besten Wintersport-Fotos

      Anna Fenninger auf der Harley 

      Anna Fenninger auf der Harley

       


      Ski live

      Foto: GEPA

      Wer ist wie schnell? Mit unserem Ski-Alpin-Live-Ticker sind Sie bei jedem Skirennen hautnah und live dabei!

       


      Ski Alpin: Weltcup-Wertungen

       

      KLEINE.tv

      Matthias Mayer im Word-Rap

      Ski-Olympiasieger Matthias Mayer spricht über Glück, Erfolg und ein inta...Noch nicht bewertet

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!