Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 07:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Steiermark ehrt seine Olympioniken Zwei Siege und ein vierter Platz für Max-Theurer in Aachen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Reitsport Nächster Artikel Steiermark ehrt seine Olympioniken Zwei Siege und ein vierter Platz für Max-Theurer in Aachen
    Zuletzt aktualisiert: 18.08.2008 um 19:31 UhrKommentare

    61-jähriger Reiter holte bei 9. Spielen erstmals Medaille

    Die US-Springreiter wiederholten im Team Gold-Ritt von 2004. Favorit Deutschland und Weltmeister Niederlande blieben ohne Medaille. Silber ging an Kanada und Bronze an Norwegen.

    Mclain Ward und Co. holten Gold

    Foto © APAMclain Ward und Co. holten Gold

    Die Springreiter der USA haben am Montag bei den Olympischen Reitbewerben in Hongkong ihren Triumph von Athen 2004 wiederholt. Mclain Ward, Laura Kraut, Will Simpson und Beezie Madden setzten sich im Stechen, das erstmals bei Olympia über Gold entscheiden musste, vor dem unerwartet starken Team aus Kanada und der Sensationsmannschaft Norwegen durch. Die Topfavoriten aus Deutschland verpassten nach dem völlig verpatzten Auftakt am Sonntag die Wiedergutmachung und mussten sich so wie Welt- und Europameister Niederlande mit Rang fünf begnügen.

    Erste Medaille für Millar. Die US-Equipe kam im nordamerikanischen Duell dreimal ohne Fehler durch. Bei den Kanadiern, die 1968 in Mexiko ihren bisher einzigen Mannschafts-Olympiasieg gefeiert hatten, scheiterte Jill Henselwood mit Special Ed an der Mauer, dem zweiten Hindernis des Stechens. Immerhin bedeutete dies für den 61-jährigen Ian Millar bei seiner neunten Olympia-Teilnahme den ersten Medaillengewinn.

    "Ewiger" Rekord. Seit 1972 in München qualifizierte sich Millar, Weltcupsieger 1988 und 1989, stets für Sommerspiele, wäre nicht der Boykott in Moskau gewesen, würde er in Peking sogar schon zum zehnten Mal bei Olympia dabei sein und hätte damit den "ewigen" Rekord von Österreichs Segel-Routinier Hubert Raudaschl, der neun Mal als Teilnehmer (1964-1996) und ein Mal als Ersatzmann (1960) Olympia erlebte, eingestellt.


    Foto

    Foto © Reuters

    Ian Millar heute seine erste MedailleFoto © Reuters

    Mehr Reitsport

    Mehr aus dem Web

      Olympia 2012

      Logo Olympische Spiele 2012 London

      London, 27. Juli - 12. August

      Das Olympia-Special

      Gewinnspiel

      Wir haben Ihr kreativstes Foto einer Warteschlange gesucht! Hier die Einsendungen und Gewinner!



      Paralympics & Olympia im Bild

      Feier für Pepo Puch in Kobenz 

      Feier für Pepo Puch in Kobenz

       


      Olympia-Videos

      Olympiasieger Eric Frenzel Champion des Jahres

      Der nordische Kombinierer feiert nach einem Winter mit Gesamtweltcupsieg...Noch nicht bewertet

       

      Daten & Fakten

      Die XXX. Olympischen Sommerspiele fanden von 27. Juli bis 12. August in London statt. Über 16 Wettkampftage wurden in 39 Disziplinen in 26 Sportarten 302 Goldmedaillen vergeben. Rund 10.500 Athleten aus 205 Ländern waren dabei.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!