SkispringenGroßschanzen-Bewerb ohne Schlierenzauer

Gregor Schlierenzauer wird das Springen von der Großschanze verpassen. Der Tiroler Weltcup-Rekordsieger hat am Donnerstag die interne Qualifikation verloren.

Schlierenzauer fehlt
Schlierenzauer fehlt © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Stefan Kraft war Fixstarter für die Qualifikation am Freitag und den Einzel-Bewerb am Samstag (jeweils 13.30 Uhr MEZ). Dazu kommen nun nach dem Training Michael Hayböck, Manuel Fettner und Clemens Aigner.

"Wir hatten das gleiche Prozedere wie auf der kleinen Schanze. Hayböck, Fettner, Aigner und Schlierenzauer springen sich drei Plätze aus, einer fällt raus. Das ist der Gregor Schlierenzauer", erklärt Cheftariner Heinz Kuttin. Dem 28-jährigen Team-Olympiasieger von Vancouver 2010 sei es im zweiten Training "leider nicht so gut wie teilweise gestern gegangen. Aigner hat sich gesteigert, er war heute dreimal besser", begründet der Cheftrainer die Entscheidung.

 

Kommentare (2)

Kommentieren
AndiK
3
3
Lesenswert?

Spätestens das

wird Kuttin den Job kosten

Antworten
Begl
0
0
Lesenswert?

Würde mich sehr wundern

Schlierenzauer ist schon lange nicht mehr so gut das beeinflussen zu können! Wenn Kuttin deshalb gehen muss ist das Diktatur! Das es Heuer nicht läuft hat nicht alleine mit dem Trainer zu tun!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.