Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 00:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Caterham-Management schloss Rückzug nicht aus Sport trotz Politik in Sotschi vorrangig Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Formel 1 Nächster Artikel Caterham-Management schloss Rückzug nicht aus Sport trotz Politik in Sotschi vorrangig
    Zuletzt aktualisiert: 24.09.2007 um 15:23 Uhr

    Briatore: Alonso fühlt sich bei uns wohl

    Renault-Teamchef gibt sich weiter geheimnisvoll wenn es um die Fahrerpaarung 2008 geht.

    Flavio Briatore will Alonso zurück

    Foto © GEPAFlavio Briatore will Alonso zurück

    Flavio Briatore spielt in Sachen Fahrer-Paarung weiter auf Zeit. "Wir sind ein bisschen spät dran. Ich habe keine Eile", so Briatore in "sport auto". Renault habe eine Option auf Fisichella und laufende Verträge mit Kovalainen und Test-Pilot Piquet. Neuerlich bekundete der Italiener Interesse an einer Rückkehr von Alonso: "Wir haben unsere Art, mit Fahrern umzugehen. Fernando fühlt sich bei uns einfach wohl. Vielleicht ist das bei McLaren nicht so."


    Mehr Formel 1

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!

      Die besten F1-Bilder

      Fotoserie Grand Prix in Sotschi 

      Fotoserie Grand Prix in Sotschi

       

      KLEINE.tv

      Nach Schumacher-Unfall: Helmkamera in Kritik

      Nach Berichten über einen etwaigen Zusammenhang zwischen der schweren Ko...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Rückkehr der Formel 1

      Grafiken

      Kleine Zeitung

      Der Red Bull Ring steht im Mittelpunkt des Projektes Spielberg. Rund um die Rennstrecke hat sich Mateschitz selbst die Infrastruktur geschaffen – mit Hotels in allen Preisklassen, einer Offroad-Strecke und mehr.

      Umfrage

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!