Positive VerhandlungenHamilton soll bei Mercedes verlängern

Mercedes plant längerfristig mit Weltmeister Lewis Hamilton. Die Verhandlungen verlaufen laut Toto Wolff sehr vielversprechend.

Lewis Hamilton soll Mercedes noch sehr lange erhalten bleiben © AP
 

Mercedes strebt eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton an. Laut Teamchef Toto Wolff schaut es gut aus. "Die Verhandlungen verlaufen sehr positiv, es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Dokument unterschrieben ist", sagte der 46-jährige Wiener in einem Interview auf der Website des Weltmeister-Teams.

Hamilton hat im Vorjahr seinen vierten Weltmeistertitel gewonnen, den dritten mit Mercedes nach 2014 und 2015. Nur 2016 musste er sich seinem damaligen deutschen Teamkollegen Nico Rosberg im WM-Kampf geschlagen geben.

In der am 25. März mit dem Australien-Grand-Prix in Melbourne beginnenden Saison will der 33-jährige Engländer der dritte Königsklassenpilot nach Rekordchampion Michael Schumacher (GER/7 Titel) und Argentiniens F1-Legende Juan Manuel Fangio (5) mit fünf Titeln werden. Dieses Ziel peilt auch der deutsche Ferrari-Star und Vizeweltmeister Sebastian Vettel an. Mit 62 Grand-Prix-Siegen ist Hamilton die Nummer zwei hinter Schumacher (91). Vettel hält als Nummer vier bei 47 Siegen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.