25 ° C
Graz

Berger glaubt nicht an Räikkönens Titelverteidigung

Gerhard Berger zeigt sich schwer enttäuscht von Weltmeister Kimi Räikkönen und glaubt nicht, dass er seinen Titel verteidigen kann.

© GEPA
 
Ganz Italien und Finnland waren im Jubelrausch als Kimi Räikkönen im vergangenen Jahr auf den allerletzten Drücker den Titel holte. Und für viele Experten stand danach fest: Das war erst der Anfang! Doch in der bisherigen Saison scheint der Knoten bei dem Ferrari-Star alles andere als geplatz zu sein. Der "Iceman" zeigt sich nicht so souverän, wie man es nach dem Gewinn seines ersten Titels hätte erwarten können.

Hamilton als Tipp. Immer wieder ist in der Presse von Motivationsproblemen zu hören, der Finne habe Sorgen mit der Reifennutzung und Teamkollege Felipe Massa mache ihm richtig Dampf. "Am Anfang der Saison hätte ich auf Räikkönen getippt, jetzt sage ich Lewis Hamilton", erklärte der Toro-Rosso-Teilhaber Gerhard Berger in der "Sport Bild". Der ehemalige Formel-1-Pilot hat ebenfalls eine gewisse Motivationsschwäche beim amtierenden Champions ausgemacht und "muss zugeben, ich bin enttäuscht von ihm. Das ist nicht genug, um einen Hamilton zu schlagen."

Fronten klären. Ähnlich wie der frühere Ferrari-Rennleiter Cesare Fiorio glaubt Berger, dass man bei der Scuderia endlich die Fronten klären muss - falls es nicht schon zu spät sei: "Man muss vor der Saison festlegen wer der Nummer eins-Fahrer ist und nicht mittendrin", so Berger. Es sei für Hamilton ein klarer Vorteil, dass er bei McLaren-Mercedes unumstritten den Nummer-1-Status genieße.
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.