Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 23:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hamilton in Überform macht Druck auf Rosberg Mercedes auch im Grand Prix von China Topfavorit Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Formel 1 Nächster Artikel Hamilton in Überform macht Druck auf Rosberg Mercedes auch im Grand Prix von China Topfavorit
    Zuletzt aktualisiert: 22.05.2012 um 11:12 UhrKommentare

    Geld zieht Geld an: Blackrock schnappt sich Formel 1-Paket

    Dort, wo das große Geld daheim ist: Blackrock, weltgrößter Vermögensverwalter, hat sich einen Stück am Formel 1-Kuchen gesichert. Bernie Ecclestone will Teile der Formel 1 noch heuer an die Börse bringen.

    Formel 1 in Abu Dhabi: Auch arabische Investoren dürften Interesse an der Formel 1 haben

    Foto © GepaFormel 1 in Abu Dhabi: Auch arabische Investoren dürften Interesse an der Formel 1 haben

    Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock ist vor dem milliardenschweren Börsengang der Formel 1 einem Insider zufolge in die Rennsportfirma eingestiegen. Finanzinvestor CVC Capital Partners habe für 1,6 Milliarden Dollar (1,255 Milliarden Euro) Anteile an Blackrock sowie zwei weitere Investoren verkauft und damit seine Beteiligung an der von Bernie Ecclestone geführten Firma auf 40 von 63,4 Prozent reduziert, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Dienstag. Dem Finanzinvestor CVC Capital Partners gehörten bislang 63,4 Prozent der Königsklasse des Motorsports. Bernie Ecclestone ist 2006 von der CVC als Geschäftsführer eingesetzt worden und für die Formel 1 verantwortlich.

    Start der Werbetour

    Die beiden anderen Käufer neben Blackrock sind der Vermögensverwalter Waddell&Reed sowie die Kapitalanlagegesellschaft der norwegischen Zentralbank, die Norges Bank Investment Management. Blackrock wollte sich nicht dazu äußern, Vertreter der Norges Bank und Waddell waren zunächst nicht zu erreichen. Der Anteilsverkauf lege einen Unternehmenswert der Formel 1 von rund 9,1 Milliarden Dollar zugrunde, berichtete die Internetseite "Finance Asia". Die Werbetour der Formel 1 für die Erstemission (IPO) sollte am Dienstag starten. Das Unternehmen will bei seinem Gang auf das Parkett in Singapur bis zu drei Mrd. Dollar einsammeln.


    Mehr Formel 1

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Blog

      http://formel1.kleinezeitung.at/

      Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.

      Umfrage



      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!

      Die besten F1-Bilder

      GP von China: Die Highlights aus Shanghai 

      GP von China: Die Highlights aus Shanghai

       

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang