Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 22:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Perez und Gutierrez erfreut über Mexiko-Zuschlag Wolff: "Cockpit für nächstes Jahr unrealistisch" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Formel 1 Nächster Artikel Perez und Gutierrez erfreut über Mexiko-Zuschlag Wolff: "Cockpit für nächstes Jahr unrealistisch"
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2012 um 21:57 UhrKommentare

    Brabeck zur Kino-Doku "We feed the world"

    INTERVIEW: RICHARD OBERNDORFER

    Peter Brabeck-Letmathe

    • Geboren: 13. November 1944 in Villach
    • Karriere: Wirtschaftsstudium an der Universität Wien. Ab 1968 bei Nestlé Österreich Spezialist für neue Produkte. Von 1997 bis 2008 CEO von Nestlé (Hauptquartier in Vevey in der Schweiz - damals Jahresumsatz 75 Milliarden Euro, 275.000 Mitarbeiter weltweit). Seit 2005 ist Brabeck Präsident des Nestlé-Verwaltungsrats
    • Formel 1: Brabeck ist u. a. seit 2010 Vorstand der Formel-1-Holding "Delta Topco", mit 63,3 Prozent im Mehrheitsbesitz der Investmentfirma CVC Partners

    Fakten

    Das Interview führte Richard Oberndorfer (49), Sportchef der "Salzburger Nachrichten".

    Mehr Formel 1

    Mehr aus dem Web

      Die besten F1-Bilder

      Der Massa-Crash in Bildern 

      Der Massa-Crash in Bildern

       

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!



      KLEINE.tv

      Rosberg bleibt Mercedes treu

      Formel-1-Pilot Nico Rosberg bleibt auch über 2015 hinaus bei Mercedes. D...Noch nicht bewertet

       

      Rückkehr der Formel 1

      Grafiken

      Kleine Zeitung

      Der Red Bull Ring steht im Mittelpunkt des Projektes Spielberg. Rund um die Rennstrecke hat sich Mateschitz selbst die Infrastruktur geschaffen – mit Hotels in allen Preisklassen, einer Offroad-Strecke und mehr.

      Umfrage

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!