Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 03:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Neue Mercedes-Spielregeln für Rosberg & Hamilton Mexiko kehrt 2015 in den Formel-1-Kalender zurück Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Formel 1 Nächster Artikel Neue Mercedes-Spielregeln für Rosberg & Hamilton Mexiko kehrt 2015 in den Formel-1-Kalender zurück
    Zuletzt aktualisiert: 27.04.2012 um 16:38 UhrKommentare

    Die Aktie Formel 1 in Österreichs Hand

    Der Villacher Top-Manager Peter Brabeck-Letmathe (67) könnte Vorsitzender einer neuen Formel-1-AG werden.

    Peter Brabeck-Letmathe

    Foto © APPeter Brabeck-Letmathe

    Meine Name ist Peter Brabeck. Ich komme aus Villach in Kärnten", stellt er sich auf dem Weg in sein Büro im Hauptquartier von Nestlé im schweizerischen Vivey vor. Sein Interview zur Kino-Dokumentation "We feed the world", in dem er sich zum Beispiel für Gentechnik oder für eine Bezahlung des Grundnahrungsmittels Wasser starkmacht, sorgte weltweit für Aufsehen.

    Peter Brabeck war über ein Jahrzehnt Vorstand der Nestlé-Gruppe, größter Lebensmittelkonzern der Welt, und sitzt seit vier Jahren in deren Verwaltungsrat. Aber auch am Steuer der Formel 1 hat Brabeck bereits seine Hand drauf. Nicht an der Rennstrecke, im Hintergrund, als einer der Vorstände der "Delta Topco", eine Holding, in deren Besitz die Formel 1 ist.

    Ecclestone bleibt

    Und nun könnte Peter Brabeck derjenige werden, der das Steuer der "heißen Aktie" Formel 1 ganz entscheidend übernimmt. Ein bereits vor zehn Jahren geplant gewesener, aber nie zustande gekommener Börsengang der Formel 1 ist in Vorbereitung und spätestens für den Spätsommer des Jahres geplant. Brabeck soll als Vorsitzender einer Formel-1-AG bereits feststehen.

    Um der Offenlegung bislang streng geheim gehaltener Daten und Verträge zu entgehen, soll die Formel 1 an der Börse von Singapur, seit 2008 Schauplatz des spektakulären Nacht-Grand-Prix, notieren und strebt eine Bewertung von 10 Milliarden US-Dollar an. Alleiniger Geschäftsführer der Formel 1 und jener Mann, der im Zirkus die Fäden zieht, wird aber Bernie Ecclestone bleiben. "Ich glaube nicht, dass irgendjemand daran denkt, mich zu ersetzen", sagt Ecclestone.

    GERALD POTOTSCHNIG

    Mehr Formel 1

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!

      Die besten F1-Bilder

      Formel 1: GP von Ungarn 

      Formel 1: GP von Ungarn

       


      KLEINE.tv

      Rosberg bleibt Mercedes treu

      Formel-1-Pilot Nico Rosberg bleibt auch über 2015 hinaus bei Mercedes. D...Noch nicht bewertet

       

      Rückkehr der Formel 1

      Grafiken

      Kleine Zeitung

      Der Red Bull Ring steht im Mittelpunkt des Projektes Spielberg. Rund um die Rennstrecke hat sich Mateschitz selbst die Infrastruktur geschaffen – mit Hotels in allen Preisklassen, einer Offroad-Strecke und mehr.

      Umfrage

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!