Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 06:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ecclestone bietet 100 Mio. Dollar für Prozesseinstellung Perez und Gutierrez erfreut über Mexiko-Zuschlag Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Formel 1 Nächster Artikel Ecclestone bietet 100 Mio. Dollar für Prozesseinstellung Perez und Gutierrez erfreut über Mexiko-Zuschlag
    Zuletzt aktualisiert: 25.06.2011 um 12:36 UhrKommentare

    Bestzeit für Vettel im dritten freien Training

    Der Red-Bull-Pilot war beim letzten Abtasten vor dem Qualifikationstraining am Samstagnachmittag Schnellster vor den beiden Ferrari-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa.

    Vettel im dritten Training vorne

    Foto © APAVettel im dritten Training vorne

    Weltmeister Sebastian Vettel hat im dritten Freien Training für den Formel-1-Grand-Prix von Europa in Valencia Bestzeit erzielt. Der Red-Bull-Pilot war beim letzten Abtasten vor dem Qualifikationstraining am Samstagnachmittag (14.00 Uhr) in 1:37,258 Min. Schnellster vor den beiden Ferrari-Piloten Fernando Alonso (+0,420) und Felipe Massa (+0,582).

    Während Vettels Teamkollege Mark Webber im zweiten RB7 Viertschnellster war, landeten die beiden McLarens von Jenson Button und Lewis Hamilton bei Lufttemperaturen von bereits 26 Grad Celsius nur auf den Plätzen fünf bzw. sieben. Das letzte Freie Training lässt schon sehr viel Schlüsse auf die zu erwartenden Leistung im Kmapf um die Pole-Position zu.


    Ergebnisse 3. Freies Training in Valencia

    1. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:37,258 Min.
    2. Fernando Alonso (ESP) Ferrari +0,420 Sek.
    3. Felipe Massa (BRA) Ferrari 0,582
    4. Mark Webber (AUS) Red Bull 0,810
    5. Jenson Button (GBR) McLaren 1,068
    6. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1,322
    7. Lewis Hamilton (GBR) McLaren 1,483
    8. Michael Schumacher (GER) Mercedes 1,541
    9. Witali Petrow (RUS) Renault 1,564
    10. Nick Heidfeld (GER) Renault 1,855

    Mehr Formel 1

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!

      Die besten F1-Bilder

      Formel 1: GP von Ungarn 

      Formel 1: GP von Ungarn

       


      KLEINE.tv

      Rosberg bleibt Mercedes treu

      Formel-1-Pilot Nico Rosberg bleibt auch über 2015 hinaus bei Mercedes. D...Noch nicht bewertet

       

      Rückkehr der Formel 1

      Grafiken

      Kleine Zeitung

      Der Red Bull Ring steht im Mittelpunkt des Projektes Spielberg. Rund um die Rennstrecke hat sich Mateschitz selbst die Infrastruktur geschaffen – mit Hotels in allen Preisklassen, einer Offroad-Strecke und mehr.

      Umfrage

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!