Rallye Dakar

Walkner auf achter Etappe Zweiter

Salzburger rückte auf Gesamtrang vier vor. Loeb bei Autos wieder an der Spitze.

Matthias Walkner
Matthias Walkner © GEPA pictures
 

Der Salzburger Matthias Walkner hat am Dienstag auf der 8. Etappe der Rallye Dakar Rang zwei belegt. Der 30-Jährige musste sich nach 417 Sonderprüfungs-Kilometern von Uyuni in Bolivien nach Salta in Argentinien nur dem Spanier Joan Barreda um 3:51 Minuten geschlagen geben. Drei Sekunden hinter Walkner landete dessen britischer KTM-Kollege, der Gesamtführende Sam Sunderland, an der dritten Stelle.

Walkner verbesserte sich im Gesamtklassement von der fünften an die vierte Stelle und liegt 34:14 Minuten hinter Sunderland. Im Vorjahr hatte sich der Salzburger auf der Etappe von Uyuni nach Salta einen Oberschenkelbruch zugezogen. Die Rallye Dakar wird am Mittwoch mit der Etappe von Salta nach Chilecito fortgesetzt.

Ergebnisse Rallye Dakar 2017 - 8. Etappe (Uyuni - Salta/417 Sonderprüfungs-Kilometer):

Motorräder: 1. Joan Barreda (ESP) Honda 4:28:21 Stunden - 2. Matthias Walkner (AUT) KTM + 3:51 Min. - 3. Sam Sunderland (GBR) KTM 3:54

Gesamtwertung: 1. Sunderland 22:01:08 - 2. Pablo Quintanilla (CHI) Husqvarna +20:58 Min. - 3. Adrien van Beveren (FRA) Yamaha 28:49 - 4. Walkner 34:14

Loeb bei Autos wieder an der Spitze

Sebastian Loeb hat bei den Autos wieder die Gesamtführung zurückerobert. Der französische Rallye-Rekordweltmeister gewann die achte Etappe 3:35 Minuten vor seinem Peugeot-Kollegen Stephane Peterhansel, den er damit auch als Spitzenreiter der Gesamtwertung ablöste. Loebs Vorsprung auf Peterhansel beträgt nun 1:38 Minuten.

Kommentieren