Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. August 2014 18:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Rosberg übernahm Verantwortung für Spa-Crash Vettel fehlt der "Antrieb" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Motorsport Nächster Artikel Rosberg übernahm Verantwortung für Spa-Crash Vettel fehlt der "Antrieb"
    Zuletzt aktualisiert: 11.05.2007 um 12:50 Uhr

    Valencia ab 2008 Schauplatz des Europa-Grand-Prix

    Spanien hat künftig zwei WM-Läufe pro Jahr.

    Schon im kommenden Jahr wird in der America's-Cup-Stadt Valencia ein Hafenrennen nach Vorbild des Formel-1-Klassikers in Monaco ausgetragen. Dies teilten der Regionspräsident von Valencia, Francisco Camps, Valencias Bürgermeisterin Rita Barbera und Formel-1-Chef Bernie Ecclestone am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in der Provinz-Hauptstadt mit.

    Zwei Rennen. Damit hat Spanien ab 2008 zwei WM-Läufe in der Königsklasse des Motorsports: In Montmelo bei Barcelona findet weiterhin der Grand Prix von Spanien statt, während Valencia Schauplatz des Großen Preis von Europa sein wird. Der Vertrag mit Valencia läuft über sieben Jahre bis 2014.

    Auch Singapore. Auch Singapur ist 2008 erstmals Schauplatz eines Formel-1-Rennens. Das kündigte Handelsminister S. Iswaran am Freitag an. Das Rennen solle durch die Innenstadt des Stadtstaats führen und möglicherweise als erstes Formel-1-Rennen in der Nacht ausgetragen werden. Der Grand Prix werde für fünf Jahre in Singapur ausgetragen.


    Mehr Motorsport

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Blog

      http://formel1.kleinezeitung.at/

      Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!



      Die besten Motorsport-Bilder

      Kollisionen und Duelle in der Formel 1 

      Kollisionen und Duelle in der Formel 1

       

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!