Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 13:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Neben Caterham fehlt auch Marussia in Austin Nico Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Motorsport Nächster Artikel Neben Caterham fehlt auch Marussia in Austin Nico Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India
    Zuletzt aktualisiert: 12.01.2013 um 22:19 UhrKommentare

    Casteu übernahm Motorrad-Führung

    Währen die achte Etappe für die Autos wegen eines Unwetters unterbrochen werden musste, konnten die Motorradfahrer ihr Tagespensum absolvieren. Casteu übernahm die Führung.

    David Casteu

    Foto © APDavid Casteu

    Die 8. Etappe der Rallye Dakar ist am Samstag für die Autos wegen Unwetter unterbrochen worden. Starker Regen hat auf dem Abschnitt von Salta nach San Miguel de Tucuman in Argentinien dazu geführt, dass ein Großteil der Autos vier Straßenabschnitte nicht mehr passieren konnte. Die Etappe war davor schon auf 183 km Sonderprüfungen stark verkürzt worden.

    Die Motorräder haben ihr Tagespensum davor absolvieren können. Der französische Yamaha-Fahrer David Casteu übernahm dabei die Gesamtführung. Casteu kam als Etappensechster ins Ziel und löste seinen Landsmann und Markenkollegen Olivier Pain (FRA), der 37 Minuten einbüßte, auf Platz eins ab. Schnellster der Etappe war der Spanier Joan Barreda Bort.


    Mehr Motorsport

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!

      Die besten Motorsport-Bilder

      Renn-Flugzeuge mit Boeing 747 in Graz gelandet 

      Renn-Flugzeuge mit Boeing 747 in Graz gelandet

       

      Formel-1-Blog

      http://formel1.kleinezeitung.at/

      Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.



      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!