Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 02:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Marussia ersetzt Chilton in Spa durch Rossi Als die Luftlinie bei Hannes Arch abriss Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Motorsport Nächster Artikel Marussia ersetzt Chilton in Spa durch Rossi Als die Luftlinie bei Hannes Arch abriss
    Zuletzt aktualisiert: 13.04.2011 um 19:05 UhrKommentare

    Erste Etappe der Rallye Jordanien abgesagt

    Die erste Etappe der Rallye Jordanien ist am Mittwoch wegen logistischer Probleme abgesagt worden.

    Foto © APA

    Der vierte Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft am Toten Meer wird statt am Donnerstag erst am Freitagmorgen gestartet und führt nach Angaben des Veranstalters mit 14 noch verbleibenden Prüfungen (= 260 km) über zwei Tage bis zur Zielankunft am Samstagnachmittag.

    Die Annullierung des ersten Rallye-Tages war notwendig geworden, weil die Ausrüstung wegen eines Maschinenschadens des Frachters verspätet in der israelischen Hafenstadt Haifa eintraf. Statt wie geplant am Sonntag legte das Schiff mit dem Zubehör und den Trainingsfahrzeugen erst am Mittwochmorgen in Haifa an. Die Fahrzeuge waren zuvor schon per Luftfracht nach Jordanien gebracht worden.


    Mehr Motorsport

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Blog

      http://formel1.kleinezeitung.at/

      Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!



      Die besten Motorsport-Bilder

      Verstappen ist die neue Red-Bull-Hoffnung 

      Verstappen ist die neue Red-Bull-Hoffnung

       

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!