Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 00:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    In Austin wurde "virtuelles" Safety Car getestet Besucher-Ansturm sorgt für Verkehrskollaps Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Motorsport Nächster Artikel In Austin wurde "virtuelles" Safety Car getestet Besucher-Ansturm sorgt für Verkehrskollaps
    Zuletzt aktualisiert: 10.04.2009 um 14:53 UhrKommentare

    Japanische Zeitung: "Brawn kaufte Honda-Rennstall um 1 Pfund"

    Bei Honda wollte man das freilich nicht bestätigen.

    Ross Brawn weiß was er tut

    Foto © APARoss Brawn weiß was er tut

    Für einen symbolischen Preis von einem Pfund Sterling habe Ross Brawn Anfang März den ehemaligen Honda-Rennstall gekauft. Das berichtete am Freitag die japanische Tageszeitung "Yomiuri Shimbun". Bei Honda, das die finanziellen Konditionen der Transaktion nie bekanntgegeben hatte, wollte man das freilich nicht bestätigen.

    Arbeitsplätze. "Nach unserem Rückzug im Dezember lag unsere Priorität darauf, das Team so zu verkaufen, dass es seine Formel-1-Aktivitäten weiterführen konnte. Der Preis war nicht das Problem", erklärte ein nicht näher genannter Honda-Mitarbeiter in der Zeitung. "Wir hätten das Team nicht an jemanden verkaufen können, der es filetiert. Wir wollten die Arbeitsplätze von Hunderten Mitarbeitern schützen und denken, dass wir eine gute Lösung gefunden haben."

    Furore. Unter seinem neuen Namen "Brawn GP Formula One Team" hat der Rennstall in der noch jungen Saison mit zwei Siegen durch Jenson Button bereits für Furore gesorgt.


    Zur Person

    Ross Brawn, geboren am 23. November 1954.
    Eckdaten: In den 70er-Jahren Ingenieur der "United Kingdom Atomic Energy Authority". Seit 1976 in der Formel 1, zunächst als Entwicklungs- Ingenieur. 1994/95 bei Benetton Rennchef von Michael Schumacher, 1996 bis 2006 Ferrari. 2008 Honda-Teamchef, seit 6. März 2009 Besitzer von Brawn-Grand-Prix.

    Mehr Motorsport

    Mehr aus dem Web

      Formel-1-Live-Ticker

      GEPA/Reuters/Fotolia

      Auch ohne TV-Gerät bei jedem Training, Qualifying und GP live dabei!

      Die besten Motorsport-Bilder

      Air Race: Die Siegerehrung 

      Air Race: Die Siegerehrung

       

      KLEINE.tv

      Air Race: Der Flugzeughangar am Ring

      Nachdem die Flugzeuge beim Airace am Redbull-Ring starten und landen, is...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Formel-1-Blog

      http://formel1.kleinezeitung.at/

      Kleine Zeitung-Redakteur Gerald Pototschnig berichtet aus der Welt der Formel 1.

      Formel-1-Weltmeister seit 2005

      2005: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2006: Fernando Alonso (ESP; Renault)
      2007: Kimi Räikkönen (FIN; Ferrari)
      2008: Lewis Hamilton (GBR; McLaren)
      2009: Jenson Button (GBR; Brawn)
      2010: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2011: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2012: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)
      2013: Sebastian Vettel (GER; Red Bull)

       

      Formel-1-Rekordweltmeister

      Fahrer:

      1. Michael Schumacher (GER)
      7 WM-Titel (1994,95,2000,01,02,03,04)
      2. Juan Manuel Fangio (ARG)
      5 WM-Titel (1951,54,55,56,57)
      3. Alain Prost (FRA)
      4 WM-Titel(1985,86,89,93)
      . Sebastian Vettel (GER)
      4 WM-Titel (2010,2011,2012,2013)

      Konstrukteure

      1. Ferrari
      16 WM-Titel
      2. Williams
      9 WM-Titel
      3. McLaren
      8 WM-Titel

       

      Mehr Auto & Motor

      Mini

      Immer informiert: Aktuelle Modelle und Neuigkeiten aus der Auto-Branche.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!