Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 10:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Olympia-Dopingsünder Dürr für zwei Jahre gesperrt FIFA plant vor WM Dopingkontrollen von jedem Spieler Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Doping Nächster Artikel Olympia-Dopingsünder Dürr für zwei Jahre gesperrt FIFA plant vor WM Dopingkontrollen von jedem Spieler
    Zuletzt aktualisiert: 03.02.2011 um 20:21 UhrKommentare

    Baldauf gesperrt: Auch die B-Probe ist positiv

    Der Grazer Bahnradfahrer Daniel Baldauf wird nach seinem Dopingvergehen zwei Jahre gesperrt. Der 24-Jährige wurde im September 2010 kontrolliert und überführt.

    Daniel Baldauf möchte seine Karriere unbedingt fortsetzen

    Foto © kkDaniel Baldauf möchte seine Karriere unbedingt fortsetzen

    Zwei Jahre Sperre wegen Dopings - so lautet das Urteil für die positive B-Probe von Daniel Baldauf. Der Bahnradfahrer wurde bei den Staatsmeisterschaften im September 2010 kontrolliert und überführt. "Mir wurde bestätigt, dass der Grenzwert nur geringfügig überschritten ist, was auf verunreinigte Nahrungsergänzungsmittel zurückzuführen ist. Aber leider kann ich das nicht mehr nachweisen", sagt Baldauf, dem damit auch eine Gold- und zwei Silbermedaillen von der Staatsmeisterschaft aberkannt werden.

    Seine Karriere setzt Baldauf, dessen Sperre im September 2012 endet, fort: "Ich habe eine Trainingslizenz für die Bahn und werde mich in aller Ruhe wieder vorbereiten. Damit bin ich ab sofort wieder im Testpool der NADA. Ich habe nichts zu verheimlichen." In Bezug auf die Nahrungsergänzungsmittel will sich der 24-Jährige in Zukunft geschickter verhalten: "Passieren kann auch bei zertifizierten Produkten etwas, aber natürlich werde ich jetzt noch sorgfältiger auswählen."

    Folgen hat die Sperre auch für den Verein von Baldauf. Die Styrian Sprint Cycling Union stellt ihren Betrieb nach nicht einmal einem Jahr ein. "Leider Gottes müssen wir diesen Schritt setzen. Wenn man einmal mit dem Thema Doping konfrontiert ist, wird es schwierig, den Verein finanziell am Leben zu erhalten", erklärt Ernst Köppel, der sportliche Leiter.

    MICHAEL LORBER

    Mehr Doping

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      Tour de France - die finale Etappe 

      Tour de France - die finale Etappe

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       

      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!





      KLEINE.tv

      Ö3-Beachvolleyball-Party am Unicampus

      Wenn der Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt über die Bühne geht, j...Noch nicht bewertet

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!