Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 07:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    ÖHB-Team unterlag bei Junioren-EM Slowenien klar Traiskirchen verpflichtete Terence Aryee Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel ÖHB-Team unterlag bei Junioren-EM Slowenien klar Traiskirchen verpflichtete Terence Aryee
    Zuletzt aktualisiert: 27.12.2012 um 21:39 UhrKommentare

    Nach zehn Jahren hat Leoben den Bann gebrochen

    Mit einem 26:26-Remis in Linz hat sich Leoben einen Platz im Meister-Play-off gesichert. Bärnbach/Köflach erhielt eine Abfuhr.

    Foto © GEPA

    Geschafft! Leoben hat sich mit einem 26:26 (16:17)-Unentschieden bei Linz ins Meister-Play-off der Handball Liga Austria gekämpft. Zehn lange Jahre waren die steirischen Teams in der heißen Phase der Meisterschaft zum Zuschauen verdammt. "Die Steiermark ist wieder im Handballgeschäft, im Konzert der Großen", sagte Leoben-Präsident Claus Hödl nach dem Spiel mitten auf dem Feld unter seinen Spielern. Nicht nur ihm liefen die Tränen über die Wangen. "Wir haben Schritt für Schritt darauf hingearbeitet. Das ist ein Meilenstein. Die Steiermark hat zehn Jahre gewartet. Leoben 60."

    Die Leobener - Torjäger Raul Santos fehlte gesperrt - duellierten sich mit den Linzern auf Augenhöhe; keine Mannschaft vermochte es, sich entscheidend abzusetzen. Es wurde ein wahrer Krimi, denn die Linzer mobilisierten alle Kräfte. Immerhin war es für sie das Spiel der letzten Chance. Linz lag in der Endphase in Führung, doch 28 Sekunden vor Schluss gelang Leonardo Querin in Unterzahl (Maretic erhielt eine Zeitstrafe) der Ausgleichstreffer, der den ach so wichtigen Punkt bedeutete.

    Sauer war hingegen Andreas Albrecher nach der 26:35 (15:12)- Niederlage seiner HSG Bärnbach/Köflach in Schwaz. Zur Pause lagen die Weststeirer (Spiljak knöchelte um und fiel aus) noch vorne, doch dann ging die Kraft aus und laut Albrecher "produzierten einige Spieler zu viele sinnlose Fehlwürfe".


    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      Tour de France - die finale Etappe 

      Tour de France - die finale Etappe

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       

      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!





      KLEINE.tv

      Kagawa zurück zu Dortmund?

      Manchester-United-Trainer Louis van Gaal sortiert vor der neuen Saison o...Noch nicht bewertet

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!