Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 19:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Phelps plant bei Comeback in Arizona drei Starts Graz darf hoffen & Derby in Kapfenberg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel Phelps plant bei Comeback in Arizona drei Starts Graz darf hoffen & Derby in Kapfenberg
    Zuletzt aktualisiert: 10.06.2012 um 18:31 UhrKommentare

    Red-Bull-Team landetet vor Istanbul auf drittem Endrang

    Foto © Sabine König für Red Bull Extreme Sailing

    Das österreichische Red-Bull-Team hat am Sonntag vor Istanbul in der Extrem-Segel-Weltserie für Mehrrumpfboote den dritten Endrang belegt. Die Tornado-Doppel-Olympiasieger Roman Hagara und Hans Peter Steinacher mussten sich mit ihrer Crew mit 159 Punkten dem Syndikat The Wave Muskat aus dem Oman (174) sowie der französischen Groupe Edmond de Rothschild (169) geschlagen geben.

    Für das rot-weiß-rote Boot hatte der Finaltag schlecht begonnen. Denn über Nacht hatte die Jury nach einem Protest des britischen Teams dem österreichischen Karbon-Katamaran eine Zeitstrafe aufgebrummt, Hagara und Co. durften deshalb im ersten Rennen erst 30 Sekunden nach dem Startsignal über die Linie. Es folgte zwar ein Sieg im zweiten Tagesrennen, doch ein Gennaker-Schaden brachte die "Bullen" schließlich um die Siegchance.

    Auch in der Gesamtwertung der Segelserie rangiert Red Bull Extreme Sailing nach der dritten Station mit 24 Punkten hinter dem zweifachen Saisonsieger The Wave Muscat (29) sowie der Groupe Edmond de Rothschild (25) auf Platz drei.

    Quelle: APA

    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Nachwuchssportlerwahl 2014

      Nachwuchssportlerwahl 2014

      Die Kleine Zeitung sucht die beliebtesten Nachwuchssportler der Steiermark. 30 junge Athleten aus 22 Sportarten stehen zur Auswahl. Stimmen Sie ab!

      Fotoserien

      Motocross in Paldau 

      Motocross in Paldau

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       


      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!



      KLEINE.tv

      2,5 Millionen Tickets sind schon verkauft

      Countdown zur Fußball WM: Rund 2,5 Millionen Karten für die Weltmeisters...Noch nicht bewertet

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang