Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. August 2014 13:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Letzte EM-Ticket-Chance bei Staatsmeisterschaften ÖHB-Junioren unterlagen in EM-Hauptrunde Schweden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel Letzte EM-Ticket-Chance bei Staatsmeisterschaften ÖHB-Junioren unterlagen in EM-Hauptrunde Schweden
    Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 17:51 UhrKommentare

    Aich/Dob & der verflixte fünfte Satz

    Noch nie in dieser Volleyball-Saison hat SK Aich/Dob einen fünften Satz gewonnen. Den letzten verloren die Bleiburger Montag in Tirol. Am Donnerstag um 20.15 Uhr folgt in Bleiburg Teil zwei der Finalserie.

    Foto © GEPA

    I n der vergangenen Saison war der fünfte Satz der beste Freund von SK Aich/Dob in allen Volleyball-Partien. "Nur den Golden Set um den Einzug in das Europacup-Finale haben wir verloren", weiß Manager Martin Micheu. In dieser Saison ist der fünfte Satz der größte Feind der Bleiburger. Egal ob im Europacup gegen Cannes und Minsk, in der Mitteleuropaliga gegen Humenne oder im österreichischen Meisterschaftsfinale gegen Tirol - jeder Golden Set ging bisher verloren.

    Eine Erklärung, warum das so ist, hat Micheu nicht: "Es ist schwer zu begründen, zumal wir auch heuer eine routinierte und abgeklärte Mannschaft haben. Es ist wie verhext, ein, zwei Minuten Unkonzentriertheit reichen und du kannst den Satz und das Match abhaken." Nach langem analysieren und der Kontrolle aller Spieldaten, fand Micheu doch einen möglichen Grund: "Wir starteten bisher immer schwach in die Entscheidung." Durch Training lässt sich das nicht abstellen: "Wir spielen zwar im Training mehrmals Sätze bis 15, geholfen hat es bisher nicht. Der Manager kennt nur eine Möglichkeit, um das zu ändern: "Wir müssen so spielen, dass wir keinen fünften Satz brauchen."

    Gut genug zum Siegen

    Micheu ist jedenfalls der Meinung, seine Mannschaft sei gut genug dafür: "Wir haben den Tiroler in der ersten Partie der Best-of-seven-Serie gezeigt, wir sind mit ihnen auf Augenhöhe. Außerdem haben sie den Druck, den Titel holen zu müssen."

    Gerade das könnte für Aich/Dob ein Vorteil sein. Niemand in Österreich rechnet mit einem Meister aus Kärnten, dazu haben die Tiroler schon wieder fix für die Champions League, nur der Titelträger darf teilnehmen, geplant. Beim Abschlusstraining bläute Micheu seinen Mannen noch ein: "Vergesst, im Vorjahr haben wir sie zu Hause besiegt."

    Um die Zuschauer richtig auf die Partie einzustimmen, steigt ab 18 Uhr vor der Halle in Bleiburg die "Warm-up Party" mit Speis und Trank.

    JOSCHI KOPP

    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      Tour de France - die finale Etappe 

      Tour de France - die finale Etappe

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       

      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!





      KLEINE.tv

      Neymar kann bald wieder trainieren

      Der brasilianische Fußballer Neymar spricht über seine Genesung.Noch nicht bewertet

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!