Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 10:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Heiß, heißer, Leo-Lady: Fenninger mit der Eisdusche Zaiser über 200 m Lagen Österreichs beste EM-Aktie Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel Heiß, heißer, Leo-Lady: Fenninger mit der Eisdusche Zaiser über 200 m Lagen Österreichs beste EM-Aktie
    Zuletzt aktualisiert: 20.11.2010 um 13:17 UhrKommentare

    Max-Theurer gewann OLD Stuttgarter GP

    Dressur-Reiterin Victoria Max-Theurer hat am Samstagvormittag für den ersten österreichischen Sieg in der Geschichte des Stuttgarters CDI5*-Turniers gesorgt.

    Victoria Max-Theurer

    Foto © apa I Herbert PfarrhoferVictoria Max-Theurer

    Die Oberösterreicherin und ihr zehnjähriger Hengst Augustin OLD setzten sich im Grand Prix mit 75,149 Prozentpunkten knapp 0,3 Prozent vor der deutschen Olympia-Zweiten Isabell Werth und fast zwei Prozentpunkte vor dem niederländischen Triple-Weltmeister Edward Gal durch. Sie qualifizierte sich damit souverän für den für Sonntag um 10.00 Uhr angesetzten Grand Prix Special.

    "Augustin war souverän. Er hat sich locker und ausdrucksstark präsentiert und damit die Richter überzeugt", meinte Max-Theurer zu ihrem Erfolg bei der mit 10.000 Euro dotierten Prüfung. Die 25-Jährige erhielt 2.500 Euro. "Stuttgart ist ein ganz spezielles Turnier. Hier zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes." Mit Eichendorff war Max-Theurer Samstagnachmittag in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle noch in der Grand Prix Kür engagiert. ~

    Ergebnisse CDI5* Stuttgart - Grand Prix: 1. Victoria Max-Theurer (AUT) Augustin OLD 75,149 Prozent - 2. Isabell Werth (GER) El Santo 74,851 - 3. Edward Gal (NED) Sisther de Jeu 73,234 - 4. Hubertus Schmidt (GER) Donelly 72,298 - 5. Valentina Truppa (ITA) Eremo del Castegno 72,085


    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      ManU: Der Fehlstart 

      ManU: Der Fehlstart

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       

      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!





      KLEINE.tv

      Kartnigs Fußfessel: Meinungen dazu

      Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig soll eine Fußfessel bekommen und seine...Bewertet mit 4 Sternen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!