Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 10:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Emotionale Klagenfurt-Rückkehr für Doppler Rafal Majka gewinnt die 17. Etappe Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel Emotionale Klagenfurt-Rückkehr für Doppler Rafal Majka gewinnt die 17. Etappe
    Zuletzt aktualisiert: 30.01.2010 um 12:37 UhrKommentare

    Zöggeler-Triumph bei Rodel-Weltucp in Cesana

    Foto © APA

    Die österreichischen Olympiateilnehmer haben beim Weltcup-Finale der Rodler in Cesana im Einsitzer keine Spitzenplätze eingefahren. Beim Sieg von Olympiasieger Armin Zöggeler aus Südtirol, der mit seinem 49. Weltcuperfolg seinen bereits neunten Gesamtsieg sicherstellte, waren Wolfgang Kindl als Zwölfter und dahinter Daniel Pfister die besten ÖRV-Piloten.

    Zöggeler, dem nur noch ein Gesamtsieg auf den Rekord des Tirolers Markus Prock fehlt, gewann vor Weltmeister Felix Loch und Johannes Ludwig (beide GER). Im Weltcup-Endklassement lag Zöggeler mit 705 Punkten vor Albert Demtschenko (RUS/534) und Loch (484). Daniel Pfister wurde mit 279 Zählern Zwölfter.

    Manuel Pfister stürzte am Samstag im zweiten Lauf, er kam mit Prellungen aber noch glimpflich davon. Bereits am Freitag hatten mit Doppelsitzer-Steuermann Peter Penz im Nationencup und Nina Reithmayer im Challenge Cup nach Stürzen Verletzungen erlitten. Penz, der sich mit Doppelpartner Georg Fischler nicht für Olympia qualifiziert hatte, erlitt dabei eine Knorpelabsplitterung im Schultergelenk. Der Tiroler muss allerdings nicht operiert werden. Vancouver-Teilnehmerin Reithmayer zog sich eine Fingerblessur zu, die die Reise nach Kanada wie bei Pfister aber nicht gefährdet.

    Quelle: APA

    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      Forbes Magazin: Die wertvollsten Sportler 

      Forbes Magazin: Die wertvollsten Sportler

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       

      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!





      KLEINE.tv

      Reus ist zurück

      Marco Reus ist zurück auf dem Rasen. Nach der Verletzungspause wird wied...Noch nicht bewertet

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!