Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 10:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kapfenberg gewinnt wieder gegen Fürstenfeld Schlampiger Dopingtest bei Campbell-Brown Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel Kapfenberg gewinnt wieder gegen Fürstenfeld Schlampiger Dopingtest bei Campbell-Brown
    Zuletzt aktualisiert: 14.07.2009 um 12:46 UhrKommentare

    ÖBV-Herren haben Training für EM-Quali aufgenommen

    Der erste Test steigt am 24. Juli gegen die mit NBA-Stars gespickte Auswahl Frankreichs.

    Jason Detrick

    Foto © GEPAJason Detrick

    Österreichs Basketball-Herren haben am Dienstag im Viva Mehrsportcenter in Steinbrunn (Burgenland) das Training für die Rückrunde in der EM- Qualifikation (Division B, Gruppe A) aufgenommen. Nach einigen Absagen standen dem Betreuerduo Neno Asceric und Gerald Vogler vorerst 15 Spieler zur Verfügung, unter ihnen drei Debütanten und ein Rückkehrer.

    Comeback

    Unter den am Dienstagvormittag nach Steinbrunn eingerückten Spielern waren mit dem jüngst eingebürgerten Jason Detrick (Ex-Oberwart und -Fürstenfeld), der kommende Saison in der spanischen ACB, der wohl stärksten europäischen Liga, für San Sebastian auflaufen wird, mit Alexander Nunner (Fürstenfeld) und Kevin Payton (zuletzt University of Minnesota) drei Debütanten. Ein vierter wird mit Rasid Mahalbasic, der in Sarajewo unterschrieben hat, nach der U20-EM zu den ÖBV-Herren stoßen. Stjepan Stazic (zuletzt Surgut/RUS), der schon 1997 sein erstes Länderspiel bestritten hatte, feiert nach zwei Jahren Team-Absenz ein Comeback.

    Vom ursprünglich nominierten 16-Mann-Kader hat mit Benjamin Ortner (Cantu/ITA), Martin Kohlmaier (zuletzt La Palma/ESP-2), Richard Poiger (Gießen/ GER), Hannes Artner (Oberwart), Christian Kollik (Graz) und Armin Woschank (Kapfenberg) gleich ein Sextett abgesagt. Er sei darüber "enttäuscht", sagte Asceric, wobei er manchem Spieler doch Gründe zugestand. So laboriere Ortner an einer Knieverletzung und fühle sich Poiger nach einem im Oktober 2008 erlittenen Kreuzbandriss noch nicht bereit.

    "Wenig Patriotismus"

    Wenig Verständnis habe er für die neuerliche Absage Kohlmaiers, so Asceric. Gerade der 2,17 Meter große Center hätte in diesem Sommer die Möglichkeit gehabt, in der "internationalen Auslage" zu stehen. Mit den Franzosen Ronny Turiaf (Golden State Warriors) und Johan Petro (Denver Nuggets), dem Georgier Zaza Pachulia (Atlanta Hawks), dem Belgier Tomas van den Spiegel (Real Madrid), dem ins All Euro League First Team gewählten Montenegriner Nikola Pekovic (Panathinaikos Athen) sowie den Niederländern Francisco Elson und Dan Gadzuric (beide Milwaukee Bucks) hätte sich der 46-fache Internationale mit mehreren "Kalibern" messen können.

    Der gebürtige Serbe Asceric, der selbst 22 Mal für Österreich gespielt hatte, und darauf nach eigenen Angaben "stolz" war, attestierte einigen der "Abgesprungenen", ohne Namen zu nennen, dass sie "egoistisch" seien und "wenig Patriotismus" hätten. Ihm habe es stets Freude gemacht, den ÖBV-Dress tragen zu dürfen, merkte der seit vergangenem Jahr amtierende Teamchef an.

    Ein Fragezeichen stand hinter Florian Schöninger. Der Gmundener war mit einer Mittelfußknochenverletzung eingerückt, an der er seit dem Viertelfinale der abgelaufenen Meisterschaft laboriert. Im Kader steht auch Davor Lamesic von Meister Wels, der in den Bewerbspielen gegen Dänemark (15.8.), in den Niederlanden (19.8.), gegen Montenegro (22.8) sowie in Island (29.8.) freilich nur anstelle von Detrick eingesetzt werden dürfte. Das Regulativ des internationalen Verbandes FIBA lässt lediglich einen eingebürgerten Spieler zu.

    Österreichs 16-Mann-Kader der Herren: Peter Hütter, Matthias Mayer, Florian Schöninger (alle Gmunden), David Jandl, Thomas Schreiner, Martin Speiser (alle St. Pölten), Jason Detrick (San Sebastian/ESP), Matthias Dockner (Vienna), Heinz Kügerl (Kapfenberg), Davor Lamesic (Wels), Rasid Mahalbasic (Sarajewo/BIH), Christoph Nagler (Klosterneuburg), Alexander Nunner (Fürstenfeld), Hannes Ochsenhofer (Oberwart), Kevin Payton (zuletzt University of Minnesota/USA), Stjepan Stazic (zuletzt Surgut/RUS).

    Der verletzte Florian Schöninger ist noch am Dienstagnachmittag aus dem ÖBV-Kader entlassen worden. "Vorerst", wie Teamchef Neno Asceric betonte. An eine Nachnominierung denke er derzeit nicht.


    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Nachwuchssportlerwahl 2014

      Nachwuchssportlerwahl 2014

      Die Kleine Zeitung sucht die beliebtesten Nachwuchssportler der Steiermark. 30 junge Athleten aus 22 Sportarten stehen zur Auswahl. Stimmen Sie ab!

      Fotoserien

      Motocross in Paldau 

      Motocross in Paldau

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       


      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!



      KLEINE.tv

      ÖFB-Cup: WAC verliert 0:6 gegen Salzburg

      Der WAC ist im Viertelfinale des ÖFB-Cups in ein 0:6-Debakel geschlitter...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang