Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 04:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mühevolles 80:71-der ÖBV-Herren in Luxemburg Basso wechselt zu Tinkoff-Saxo Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sport-Mix Nächster Artikel Mühevolles 80:71-der ÖBV-Herren in Luxemburg Basso wechselt zu Tinkoff-Saxo
    Zuletzt aktualisiert: 15.12.2008 um 13:31 UhrKommentare

    Rogan ist von Jukic und Co. begeistert

    Markus Rogan hat die Schwimm-EM in Rijeka als "Fan" miterlebt: "18 Top-Ten-Plätze sind ein Wahnsinn!"

    Training steht bei Markus Rogan derzeit im Vordergrund

    Foto © GEPATraining steht bei Markus Rogan derzeit im Vordergrund

    Die Schwimm-Europameisterschaften in Rijeka sind für Österreichs Team erfolgreich geschlagen, obwohl der bisher erfolgreichste OSV-Aktive gar nicht dabei war. Markus Rogan verfolgte die Titelkämpfe als "Fan" von daheim aus, nachdem er sich trotz geglückter Qualifikation gegen ein EM-Antreten entschlossen hatte. Die zwei Wochen seit dem Ströck-Qualifying nutzte der 26-Jährige, um sein Trainingsprogramm für seine Strecken 50 und 100 m Rücken voranzutreiben.

    Wehmut. "Sicher hatte ich ein bisschen Wehmut, nicht in Rijeka mitzuschwimmen", erklärte Rogan. "Aber dafür habe ich den anderen gegenüber jetzt drei Wochen Trainingsvorsprung." Der SVS-Niederösterreich-Athlet meint damit die zwei Wochen vor der EM und die aktuelle danach, in denen sich die Rijeka-Teilnehmer auf die Wettkämpfe vorbereitet haben bzw. sich nun davon erholen.

    Stark. Die EM-Leistungen seiner Teamkollegen sieht Rogan positiv: "Es ist interessant, um wieviel stärker alle sind. 18 Top-Ten-Plätze sind ja ein Wahnsinn. Ich kann mich erinnern, da waren es nur zwei." Und auch wenn die vier errungenen Medaillen ausschließlich von der Familie Jukic geholt wurden, sieht er für die OSV-Equipe generell eine Trendwende. "Wir sind jetzt schon eine so starke Mannschaft, dass wir dazu übergehen können, uns in Medaillen zu bewerten."

    Anzüge und Zeiten. Auch Rogan wurde von so mancher EM-Siegermarke beeindruckt. "Die Zeiten sind schon ziemlich am Limit. Über 50 m Kraul ist es noch einmal ein neues Niveau, das ist eine andere Welt." In der Diskussion über die Ganzkörper-Anzüge ist der 27-fache Medaillengewinner gegen ein Verbot der neuen Generation an Schwimmbekleidung, sieht das auch gar nicht möglich. "Da ist die Industrie dahinter, da ist ein kommerzielles Interesse." Ewig wären Badehosen verkauft worden, jetzt gäbe es endlich richtige "Sportgeräte". Dass die Anzüge derzeit nicht jedem zugänglich sind, erachtet Rogan nur als eine Übergangsphase. "Man darf die Technik nicht aufhalten. Aber man muss es regulieren."

    Banker. Rogan verfolgt derzeit nicht nur sein Training, sondern auch das Trainee-Programm für seinen kommenden Banken-Beruf. "Ich arbeite 20 Stunden pro Woche in meinem Job", erläuterte Rogan. "Einen halben Tag wird also trainiert, einen halben Tag gearbeitet."


    Foto

    Foto © GEPA

    Dinko JukicFoto © GEPA

    Foto

    Foto © GEPA

    Mirna JukicFoto © GEPA

    Nächster Termin

    Seinen nächsten Auftritt wird Rogan Ende Februar bei den Hallen-Staatsmeister-
    schaften
    im Wiener Stadthallenbad geben, bei denen es die erste Chance auf die Qualifikation für die für Ende Juli anberaumte Langbahn-WM in Rom geht.

    Mehr Sport-Mix

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      ManU: Der Fehlstart 

      ManU: Der Fehlstart

       

      Sport-Stadt Graz im Fokus

      Foto: GEPA

      Die Sportstätten in Graz platzen aus allen Nähten und sind teils in einem schlimmen Zustand. Die Kleine Zeitung nimmt die Situation unter die Lupe.

       

      Das war der 20. Graz-Marathon

      KLZ/Fuchs

      45.000 Zuseher und mehr als 10.000 Teilnehmer: Zum bereits 20. Mal fand am Sonntag der Graz-Marathon, das größte Lauf-Spektakel Südösterreichs, statt. Blicken Sie zurück - Fotos, Videos und alle Ergebnisse!





      KLEINE.tv

      Kartnigs Fußfessel: Meinungen dazu

      Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig soll eine Fußfessel bekommen und seine...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!