Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 16:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Denkmal für Krake Paul geplant WM-Dritter Deutschland entschuldigte sich bei seinen Fans Voriger Artikel Aktuelle Artikel: WM 2010 Nächster Artikel Denkmal für Krake Paul geplant WM-Dritter Deutschland entschuldigte sich bei seinen Fans
    Zuletzt aktualisiert: 12.08.2009 um 23:39 UhrKommentare

    Promis pro Stadion

    Im VIP-Klub war am Mittwoch das Stadion, nicht das Match das große Thema. Die meisten Promis würden Rückbau nicht verstehen.

    Eberhartinger, Assinger & Co. waren live im Stadion dabei

    Foto © KLZ/KOSCHEREberhartinger, Assinger & Co. waren live im Stadion dabei

    Fast zwei Stunden vor Beginn der Partie zwischen Österreich und Kamerun war der VIP-Raum in der Hypo-Group-Arena bestens gefüllt. Das Match war aber nur am Rande ein Thema, im Mittelpunkt stand die Diskussion um das Klagenfurter Stadion. Selbst Kameruns Fußball-Präsident Mohammed Iya schaltete sich ein, meinte nur: "Wenn wir so eine Spielstätte hätten, würden die Fans Geld sammeln, damit es erhalten bleibt." Da konnten die Trainer Franco Foda, Georg Zellhofer und Frenkie Schinkels ebenso nur zustimmend nicken wie Landeshauptmann Gerhard Dörfler, dessen Gattin Margret, Ex-ÖFB-Präsident Herbert Raggautz, Michael Konsel, Peter Stöger, DJ Ötzi und Werzer-Resort-Eigentümer Hans-Werner Frömmel.

    ÖFB-Boss Leo Windtner legte sogar noch ein Schäuferl nach: "Klagenfurt darf nicht zu Schilda werden. Ein Rückbau wäre aber der größte Schildbürgerstreich aller Zeiten." Diese Meinung teilten Sport-Anwalt Christian Flick, Ronnie Leitgeb, Raiffeisen-Marketing-Chef Leo Pruschak, Puntigamer-Marketing-Mann Thomas Santler, Peter Westenthaler, Ex-ORF-Sportchef Hans Huber, Heinz Palme, Sturm-Manager Christian Schmölzer, und Günther Kaltenbrunner. Während sich Armin Assinger der Stimme enthielt - "es reden eh schon so viele darüber, was soll ich dazu noch sagen." - nahm sich Klaus Eberhartinger kein Blatt vor dem Mund: "Wozu braucht man so ein Stadion, wenn es keine Veranstaltungen drinnen gibt. Es macht nur Sinn, wenn es richtig belebt wird." Widerspruch kam von Ex-ÖFB-Präsident Beppo Mauhart: "So kann man das nicht sagen. Der Stephansdom wurde auch nicht nur für die Sonntagsmesse erbaut, er ist touristischer Anziehungspunkt. Das Stadion ist das schönste Österreichs."

    Ganz andere Dinge zogen Fritz Strobl, Martin Koch, Uhren-Zampano Alfred Riedl und Eishockey-Präsident Dieter Kalt in ihren Bann: Riesen-Scampi, Backhuhn, Wörthersee-Fische, Steinpilzsoße, Serviettenknödel, Kaiserschmarrn und Nougat-Knödel. Die Mannschaft von Haubenkoch Marcel Vanic hatte ein Buffet hin gezaubert, dass allen Anwesenden das Wasser im Mund zusammenlief. "Wer da nicht zugreift, muss mehr als hart sein", war der Tenor der VIPs.

    JOSCHI KOPP

    Foto

    Foto © Kleine Zeitung/Werner Koscher

    Bild vergrößernLeo Pruschak, Gigi Ludwig, DJ Ötzi und Ronnie Leitgeb (von links)Foto © Kleine Zeitung/Werner Koscher

    Foto

    Foto © Kleine Zeitung/Werner Koscher

    Bild vergrößernKameruns Fußball-Boss Mohammed Iya (Mitte) und seine KollegenFoto © Kleine Zeitung/Werner Koscher

    Foto

    Foto © Kleine Zeitung/Werner Koscher

    Bild vergrößernFinanz-Staatssekretär Reinhold LopatkaFoto © Kleine Zeitung/Werner Koscher

    Mehr WM 2010

    Mehr aus dem Web

      Fussball-WM 2010. Alle Termine, Fotos, Ergebnisse, Hintergrundinfos

      Fußball-WM live

      Das war die Fußball-WM 2010

      GEPA

      Die erste Fußball-WM auf afrikanischem Boden ist Geschichte. Von Kraken-Orakel Paul über "Shootingstar" Tom Müller bis zum fürchterlichen Foul von de Jong im Finale wurde einiges geboten.



      WM-Fotoserien

      Elftal wird in Amsterdam gefeiert 

      Elftal wird in Amsterdam gefeiert

       

      KLEINE.tv

      Seeger: "Große Aufmerksamkeit für Südafrika"

      "Der schwarze Kontinent konnte beweisen, dass Großveranstaltungen ohne R...Bewertet mit 4 Sternen

       

      WM-Fotos unserer Leser

      WM-Teilnehmer 2010

      Die WM-Teilnehmer 2010

      Die Kleine Kinderzeitung

      Die Kleine Kinderzeitung

      Sport-SMS

      Foto: KLZ DIGITAL/Scheriau

      Immer top informiert -holen Sie sich die wichtigsten Sport-News auf Ihr Handy!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!