Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 23:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Strafminderung 'außergewöhnlich' Ried strebt bei Sturm Graz Rehabilitierung an Voriger Artikel Aktuelle Artikel: SK Sturm Nächster Artikel Strafminderung 'außergewöhnlich' Ried strebt bei Sturm Graz Rehabilitierung an
    Zuletzt aktualisiert: 01.02.2013 um 21:57 UhrKommentare

    Sturm Graz ist ab sofort ohne Puntigamer im Klub-Logo

    Im Vereinsnamen bleibt der Sponsorennamen - aus dem Logo wird er aber gestrichen. Der Vertrag mit dem Brauhaus wurde bis 2016 verlängert, die Sponsorensumme erhöht und mit dem neuen Logo ein Kompromiss mit den Fans gefunden.

    Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, und Sturms Generalmanager Gerhard Goldbrich

    Foto © GEPAMarkus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, und Sturms Generalmanager Gerhard Goldbrich

    Die Verhandlungen waren hart, fair und ergebnisorientiert. Das Resultat wurde nun im Brauhaus in Graz präsentiert. Die Brau Union und der SK Sturm haben ihre Zusammenarbeit auf weitere drei Jahre bis 2016 vertraglich fixiert. Der Name "SK Puntigamer Sturm Graz" bleibt. Das Logo wird geändert. Der Hauptsponsor ist nicht mehr im Vereinsemblem vorhanden und erhöht dennoch seine Sponsorsumme. "Der Betrag ist erstmals in der Geschichte des Klubs siebenstellig", sagt Sturms Generalmanager Gerhard Goldbrich. Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, spricht von einer äußerst wichtigen Partnerschaft. "Wir haben auch in stürmischen Zeiten zusammengehalten. Wir dürfen von einer Vertrauensbeziehung sprechen", so Liebl.

    Seit 17 Jahren besteht nun die Zusammenarbeit. Puntigamer ist damit der längst dienende Hauptsponsor in der österreichischen Bundesliga. Auf die Frage, warum sich die Brau Union aus dem Logo zurückgezogen hatte, antwortete Liebl: "Es ist besser, das Gemeinsame als das Trennende zu suchen. Wir wollen nicht gegen die Fans arbeiten. Es ist eine gute Lösung."

    Das Sponsor-Projekt hat Sturm also abgeschlossen. Das Fan-Projekt läuft auf Hochtouren. Österreichweit gibt es nun 25 Sturm-Botschafter und 20 Sturm-Wirte. Das Stadion-Projekt (Stichwort: Europacup-Tauglichkeit) wird von Bürgermeister Siegfried Nagl unterstützt. Im Rahmen des Jugend-Projekts wird der Nachwuchs von Gössendorf nach Messendorf übersiedeln. Der Relaunch der Homepage inklusive Webshop kommt und am 3. März steigt der Sturm-Skitag auf dem Lachtal. Es bewegt sich etwas beim SK Sturm, auch ohne Transfers.

    PETER KLIMKEIT

    Fakten

    Testspiel:
    Sturm - Steaua Bukarest 3:3 (1:1). Tore: Szabics, Weber, Sukuta-Pasu bzw. Rusescu (Elfer), Parvulescu, Tanase

    Mehr SK Sturm

    Mehr aus dem Web

      Spielen Sie Trainer!

      Spielen Sie Trainer!

      Mit welcher Aufstellung soll der SK Sturm in die letzten Saison-Spiele? Und wer hat sich einen Platz in der Startelf verdient? Schlüpfen Sie in die Rolle von Trainer Darko Milanic und stellen Sie Ihr Traumteam auf!



      Der SK Sturm im Bild

      Berufungsverhandlung im Fall Kartnig und SK Sturm Graz 

      Berufungsverhandlung im Fall Kartnig und SK Sturm Graz

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!

      KLEINE.tv

      Kartnig-Urteil: "Kirche im Dorf lassen!"

      Strafrechtsexperte Gerald Ruhri analysiert das OGH-Urteil im Prozess geg...Noch nicht bewertet

       

      SK Sturm Graz

      Präsident: Christian Jauk
      Trainer: Darko Milanic
      General-Manager: Gerhard Goldbrich
      Geschäftfsführer: Gerhard Goldbrich (Sport) und Daniela Tscherk (Wirtschaft)

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Größte Kluberfolge

      Meister: 1998, 1999, 2011
      ÖFB-Cupsieger: 1996, 1997, 1999, 2010
      Supercupsieger: 1996, 1998, 1999
      CL-Teilnahme: 98/99, 99/2000, 2000/01

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang