Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 13:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Cup-Liga-Doppelpack zwischen Sturm und Rapid Mit einem Trick zum Sieg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: SK Sturm Nächster Artikel Cup-Liga-Doppelpack zwischen Sturm und Rapid Mit einem Trick zum Sieg
    Zuletzt aktualisiert: 21.01.2013 um 21:19 UhrKommentare

    Sturm angelt nach Beichler, Altach nach Neuhold

    Beim SK Sturm arbeitet man an einem Comeback von Daniel Beichler. Innenverteidiger Flo Neuhold wird nach Altach wechseln. Beim HSV hat sich Scharner-Konkurrent Mancienne verletzt.

    Daniel Beichler

    Foto © GEPADaniel Beichler

    Eine Rückkehr von Daniel Beichler zum SK Sturm ist nicht unmöglich. "Sturm ist immer ein Thema, es gibt aber auch noch nichts Konkretes. Da sind Verhandlungen mit anderen Klubs schon weiter", sagt der 24-Jährige. Zudem erklärt Beichler, dass er nach seiner Pechsträhne (Bändereinriss, Gehirnerschütterung, Muskelfaserriss) einige Zeit brauche, um wieder in den Spielrhythmus zu kommen. Für Sturm wäre dies aber kein Problem, denn die Grazer möchten Beichler - wenn möglich - längerfristig binden.

    Ob auch Beichlers Mannschaftskollege bei Hertha BSC, Shervin Radjabali-Fardi, bei den Grazern landen wird, ist fraglich. Trainer Peter Hyballa kennt Radjabali-Fardi aus Aachen und sagt über den Verteidiger: "Ein guter Junge, er ist schnell, dynamisch und kampfstark." Ayhan Tumani, Geschäftsführer Sport, sagt allerdings. "Wir können nur dann einen Spieler holen, wenn uns einer verlässt." Mit Florian Neuhold verlässt ein Spieler Sturm. Altach angelt nach dem Innenverteidiger. Andere Transfers sind bei Sturm derzeit nicht aktuell. Tumani: "In der Ruhe liegt die Kraft."

    Chance für Scharner

    Der deutsche Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss für längere Zeit auf Michael Mancienne verzichten. Der 25-jährige Engländer, direkter Konkurrent von Ex-ÖFB-Teamkicker Paul Scharner in der Innenverteidigung, erlitt am Sonntag beim 1:1 gegen Nürnberg einen doppelten Bänderriss im linken Sprunggelenk. Das ergab nach HSV-Angaben eine Kernspintomographie am Montagnachmittag in der Hansestadt. Mancienne muss zwar nicht operiert werden, fällt aber für etwa vier bis sechs Wochen aus.

    PETER KLIMKEIT

    Testspiele

    • Austria Wien - FC St. Pauli 0:1 (0:1)
    • WAC - RNK Split 0:4 (0:1)

    Mehr SK Sturm

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.




      Der SK Sturm im Bild

      Bundesliga: Sturm holt Punkt in Neustadt 

      Bundesliga: Sturm holt Punkt in Neustadt

       

      KLEINE.tv

      Fans über Foda: Eine gute Entscheidung

      Beim ersten Training des neuen Sturmtrainers Franco Foda haben wir die S...Bewertet mit 4 Sternen

       

      SK Sturm Graz

      Präsident: Christian Jauk
      Trainer: Darko Milanic
      General-Manager: Gerhard Goldbrich
      Geschäftfsführer: Gerhard Goldbrich (Sport) und Daniela Tscherk (Wirtschaft)

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Größte Kluberfolge

      Meister: 1998, 1999, 2011
      ÖFB-Cupsieger: 1996, 1997, 1999, 2010
      Supercupsieger: 1996, 1998, 1999
      CL-Teilnahme: 98/99, 99/2000, 2000/01

       

      Toto

      1 1 2 2 3 2 4 2 5 X 6 1 7 1 8 2 9 1
      10 2 11 1 12 2 13 X 14 1 15 2 16 X 17 2 18 2

      Ergebnisse 43. Runde vom 23.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!