Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. September 2014 08:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Ich bleibe ein großer Fan des SK Sturm" Ehrenreich: "Das war es mit Verletzungen" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: SK Sturm Nächster Artikel "Ich bleibe ein großer Fan des SK Sturm" Ehrenreich: "Das war es mit Verletzungen"
    Zuletzt aktualisiert: 18.11.2012 um 14:14 UhrKommentare

    3:1-Sieg gegen zahme Rieder

    Sturm empfing in der 16 Bundesliga-Runde die SV Ried. Die Innviertler unterlagen den Grazern in der UPC-Arena mit 1:3. Rubin Okotie (13. & 77.) und Imre Szabics (25.) trafen für Sturm, Rene Gartler (36.) für Ried.

    Manuel Weber war wieder in der Startformation

    Foto © GEPAManuel Weber war wieder in der Startformation

    Dritter Sieg im dritten Spiel. Der SK Sturm hat sportlich nun wirklich Fahrt aufgenommen. Die Grazer holten mit dem 3:1-Sieg über die SV Ried drei wichtige Punkte, haben sich auf dem vierten Tabellenplatz einzementiert und bleiben auf Tuchfühlung mit den Top drei - Austria, Salzburg und Rapid. Aktuell liegen die Schwarz-Weißen nach Verlustpunkten sogar auf dem dritten Rang. Genau dort, wo die Anhänger ihren SK Sturm sehen wollen.

    Mann des Spiels gegen Ried war Rubin Okotie. Er mühte sich an vorderster Front ab und belohnte sich und die Mannschaft mit einem Doppelpack (13., 77.). Imre Szabics (25.) sorgte für den dritten Sturm-Treffer. Manuel Weber kam für den Gelb-gesperrten Michael Madl ins Aufgebot. Der Kapitän und Tobias Kainz zogen die Fäden im Mittelfeld. Gekonnt. Und deshalb lagen die Grazer nach 25 Minuten auch mit 2:0 in Führung. Aber statt nachzulegen, verfiel Sturm scheinbar in das alte Muster und zog sich zurück. Ried kam besser ins Spiel. Die Folge: Rene Gartler (36.) erzielte den Anschlusstreffer, wobei dieser wegen einer Abseitsstellung gar nicht hätte zählen dürfen. Dabei war das Grazer Rückzugsgefecht gar kein altes Muster, sondern schlichtweg von Trainer Peter Hyballa so geplant: "Es war unsere Strategie, uns tiefer hineinzustellen. Wir wollten uns zurückfallen lassen, weil wir vor den Chipbällen auf Meilinger Respekt hatten. Aber es ist doch schön, wenn eine ausgearbeitete Strategie auch greift."

    Zwei Wechsel

    Der Trainer hat wahrlich alles richtig gemacht. Zur Pause nahm er die mit Gelber Karte vorbelasteten Manuel Weber und Tobias Kainz heraus, brachte Matthias Koch und Haris Bukva. Der Spielfluss der Grazer ging durch die Änderungen etwas verloren. Die Rieder kamen besser ins Spiel, aber zu keinem weiteren Treffer, weil Sturm gut und konsequent in der Defensive gearbeitet hat.

    Augenthaler in Graz

    Ein alter Bekannter saß in Graz auf der Stadiontribüne: Klaus Augenthaler, von 1997 bis 2000 GAK-Trainer, schaute sich das Spiel an. Der Deutsche konzentrierte sich vor allem auf die Oberösterreicher, denn der Weltmeister von 1990 wird in Ried als Trainer-Kandidat gehandelt.

    PETER KLIMKEIT, MICHAEL SCHUEN

    Fakten zum Spiel

    SK Sturm Graz - SV Ried 3:1 (2:1). UPC-Arena, 11.899, SR Lechner.

    Torfolge:
    1:0 (13.) Okotie 2:0 (25.) Szabics 2:1 (36.) Gartler 3:1 (77.) Okotie

    Sturm Graz:
    Focher - Kaufmann, Dudic, Vujadinovic, Klem - T. Kainz (46. Bukva), M. Weber (46. M. Koch), F. Kainz (90. Schloffer) - Sukuta-Pasu, Okotie, Szabics

    Ried:
    Gebauer - Ziegl, Reifeltshammer, Riegler - Trauner (80. Hammerer), Hadzic, Schreiner (67. A. Schicker) - Walch (46. Nacho), Zulj, Meilinger - Gartler

    Gelbe Karten:
    M. Weber, T. Kainz, F. Kainz, Dudic bzw. Ziegl, Riegler

    Die Besten:
    T. Kainz, Sukuta-Pasu, Okotie bzw. Reifeltshammer, Gartler

    Mehr SK Sturm

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.




      Der SK Sturm im Bild

      Sturm vs. Admira im Bild 

      Sturm vs. Admira im Bild

       

      KLEINE.tv

      Fans gratulieren Mario Haas: "Ois Guade Bomba!"

      Am Dienstag (16.9.2014) feiert Sturm-Legende Mario Haas seinen 40. Gebur...Noch nicht bewertet

       

      SK Sturm Graz

      Präsident: Christian Jauk
      Trainer: Darko Milanic
      General-Manager: Gerhard Goldbrich
      Geschäftfsführer: Gerhard Goldbrich (Sport) und Daniela Tscherk (Wirtschaft)

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Größte Kluberfolge

      Meister: 1998, 1999, 2011
      ÖFB-Cupsieger: 1996, 1997, 1999, 2010
      Supercupsieger: 1996, 1998, 1999
      CL-Teilnahme: 98/99, 99/2000, 2000/01

       

      Toto

      1 1 2 2 3 1 4 X 5 X 6 2 7 X 8 1 9 1
      10 X 11 X 12 1 13 2 14 1 15 2 16 2 17 1 18 2

      Ergebnisse 38. Runde vom 21.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!