Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 16. September 2014 13:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Erfolg ist immer auch Kopfsache "Hier ist etwas Großes im Entstehen" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: SK Sturm Nächster Artikel Erfolg ist immer auch Kopfsache "Hier ist etwas Großes im Entstehen"
    Zuletzt aktualisiert: 09.04.2012 um 18:56 UhrKommentare

    Endspiele mit Spaßfaktor für Sturm

    Sturm besiegt den Auswärtsfluch und will Hartberg am Mittwoch mit Spaß und Konzentration im Cup eliminieren. Am Dienstag eröffnen Ried und Grödig das ÖFB-Cup-Viertelfinale.

    Foto © GEPA

    Mit dem 2:0-Sieg in Mattersburg hat der SK Sturm den Auswärtsfluch besiegt. Im 15. Anlauf hat es geklappt. "Jetzt ist das leidige Thema endlich erledigt", sagt Trainer Franco Foda. Er ist stolz auf seine Mannschaft. Sie habe nicht nur gewonnen, sondern auch eine psychische Bewährungsprobe bestanden, weil die Ergebnisse der Bundesliga-Begegnungen tags zuvor Sturm noch mehr unter Druck gesetzt hatten. Nur mit einem Sieg konnten die Grazer den Anschluss in der Tabelle halten. Das haben sie geschafft. Das spielerische Niveau sowie einige Entscheidungen von Schiedsrichter Hameter in Mattersburg waren mäßig, der Treffer von Bodul zum 2:0 wiederum erstklassig. Sturms designierter sportlicher Geschäftsführer, Paul Gludovatz, sah ein Spiel, in dem "Leidenschaft und Begeisterung fehlte". Wichtig waren in dieser Partie aber ohnehin nur die drei Punkte. "Es war eines unserer vielen Endspiele, die jetzt kommen. Ich habe den Burschen vor dem Spiel gesagt, sie sollen Spaß haben. Aber jetzt ist wichtig, dass wir nachlegen", sagt Franco Foda.

    Sturm muss nachlegen

    Nachlegen in Form eines Sieges heißt es schon am Mittwoch im Cup-Viertelfinale gegen Hartberg (19 Uhr). "Wir werden alles unternehmen, um ins Halbfinale zu kommen", sagt Foda. Es gilt abermals die richtige Mischung aus Konzentration und Spaß zu finden. Unklar ist, wer bei Sturm auflaufen kann. Milan Dudic und Matthias Koch sind wieder dabei, Joachim Standfest trainiert bereits mit der Mannschaft. Die Einsätze von Jürgen Säumel, Ferdinand Feldhofer und Sandro Foda sind unwahrscheinlich. Aber Sturm hat trotz sechs Ausfällen gegen Mattersburg gezeigt, dass die sogenannten Ergänzungsspieler bereit sind, wenn sie benötigt werden.

    CLAUS HOLLMANN, PETER KLIMKEIT

    ÖFB-Cup-Ticketaktion

    Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen erhalten für das Cup-Spiel am Mittwoch in Graz-Liebenau eine Gratiskarte.

    Mehr SK Sturm

    Mehr aus dem Web

      Fußball-Tickets gewinnen!

      Der Ball rollt - und unser Gewinnspiel läuft wieder. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.




      Der SK Sturm im Bild

      Sturm vs. Admira im Bild 

      Sturm vs. Admira im Bild

       

      KLEINE.tv

      Fußball: SK Sturm verliert Süd-Derby

      Die erste Niederlage der laufenden Herbstrunde fuhr Sturm am Samstag geg...Bewertet mit 3 Sternen

       

      SK Sturm Graz

      Präsident: Christian Jauk
      Trainer: Darko Milanic
      General-Manager: Gerhard Goldbrich
      Geschäftfsführer: Gerhard Goldbrich (Sport) und Daniela Tscherk (Wirtschaft)

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Größte Kluberfolge

      Meister: 1998, 1999, 2011
      ÖFB-Cupsieger: 1996, 1997, 1999, 2010
      Supercupsieger: 1996, 1998, 1999
      CL-Teilnahme: 98/99, 99/2000, 2000/01

       

      Toto

      1 1 2 E2 3 1 4 1 5 2 6 2 7 E1 8 X 9 2
      10 X 11 2 12 1 13 1 14 X 15 2 16 2 17 X 18 1

      Ergebnisse 37. Runde vom 14.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!