Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 20:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Der GAK gab erstmals Punkte ab Gleisdorf verliert Spiel, bindet aber Holzer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Regional- & Landesliga Nächster Artikel Der GAK gab erstmals Punkte ab Gleisdorf verliert Spiel, bindet aber Holzer
    Zuletzt aktualisiert: 10.03.2012 um 02:08 UhrKommentare

    Im "Kabarett" ist Werner Lippitz der Chef

    Zur Farce wurde die Neuwahl der Führung des Fußballverbandes. Werner Lippitz wurde wiedergewählt. "Das ist eine Schande für den Kärntner Fußball. Es wurde so lange gewählt, bis das Ergebnis passte."

    Werner Lippitz bleibt Präsident des Kärntner Fußballverbandes

    Foto © GEPAWerner Lippitz bleibt Präsident des Kärntner Fußballverbandes

    ÖFB-Präsident Leo Windtner lässt sich beim nächsten Mal wieder zu dieser Faschingssitzung einladen. "Das ist eine Schande für den Kärntner Fußball." "Es wurde so lange gewählt, bis das Ergebnis passte." Das waren nur einige Kommentare der anwesenden 143 Vereinsvertreter nach der Neuwahl der Führung des Kärntner Fußballverbandes im "Casineum" in Velden.

    Die Generalversammlung begann mit einer Wahlrede der beiden vermeintlichen neuen Chefs, Werner Lippitz und Oliver Lorber - eine Einmaligkeit bei so einer Veranstaltung. Die wurde, zumindest was Lorber betrifft, zur Retourkutsche. Um seinen Posten, stellvertretender Präsident, zu ergattern, mussten die Statuten geändert werden. Doch das lehnte die Hauptversammlung in einer geheimen Abstimmung ab. Damit trat Plan B, den hatte die Wahlkommission in petto, in Kraft. In dem war für Lorber kein Platz mehr. Lippitz wurde als Präsident vorgeschlagen. Dazu Horst Nössler, Wilfried Schrott und plötzlich Walter Auer als Vizepräsidenten. Endgültig zur Farce wurde die Abstimmung über den neuen Präsidenten. Der benötigte 72 Stimmen zur Wahl. Vier Stimmenzähler sollten die von den Vereinsvertretern in die Höhe gehaltenen grünen Karten zählen. Sie kamen auf 56. Das reichte nicht.

    Plötzlich meinten die vier Herren: "Wir konnten nicht richtig zählen." Es musste eine neuerliche Zählung stattfinden. Diesmal wurde der Name des Vereins aufgerufen, der Delegierte musste "Ja" oder "Nein" sagen. Da lautete das Ergebnis auf 83:59 für Werner Lippitz. Da niemand kontrollieren konnte, ob wirklich die richtigen Leute "Ja" oder "Nein" gesagt haben, ist eine Anfechtung nicht ausgeschlossen. Juristen meinten: "Da ist viel möglich."

    JOSCHI KOPP

    Mehr Regional- & Landesliga

    Mehr aus dem Web

      Ligaportal

      http://www.ligaportal.at/
      Alle Infos über Fußball in der Steiermark auf www.ligaportal.at

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!



      Live-Ticker im gesamten Unterhaus

      Fotolia

      Tor in Gössendorf, Ausschluss in Pöllauberg, Elfmeter in Radkersburg – längst wollen die Fußballfans nicht nur in der Bundesliga, sondern auch im Unterhaus über die Zwischenstände live Bescheid wissen. Jeder LIGAPORTAL-User kann ab sofort den aktuellen Spielstand eines Spiels melden und so das Live-Ergebnis allen anderen Lesern online zur Verfügung stellen.

      Steirischer Fußball im Netz

      http://www.ligaportal.at/stmk/

      Nachrichten, Live-Ticker, Tabellen & Co. - von der Regionalliga bis zur 1. Klasse: Mit www.ligaportal.at - dem Partnerportal der Kleinen Zeitung - sind Sie über den steirischen Amateur-Fußball bestens informiert.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!