Spiellabbruch in der LandesligaFußball-Verband fällt Urteil gegen Bad Gleichenberg

Es war ein Riesenschock: Im Spitzenspiel der steirischen Landesliga zwischen St. Anna und Bad Gleichenberg war der Schiedsrichterassistent von einem Tablett getroffen worden. Jetzt fällt der steirische Fußballverband sein Urteil in dieser Causa.

St. Anna vs. Bad Gleichenberg
Der Schiedsrichterassistent ging nach dem Tablettwurf bewusstlos zu Boden - die Partie wurde nun strafverifiziert © © Richard Purgstaller
 

Es war ein Schock für alle Beteiligten, als im Spitzenspiel der Landesliga zwischen St. Anna/Aigen und Bad Gleichenberg kurz vor Ende des Spiels der Assistent von einem Tablett getroffen wurde und zu Boden ging. Der bewusstlose Unparteiische wurde noch am Feld erstversorgt, musste dann mit der Rettung ins Spital gebracht werden. Jetzt fällte der Strafausschuss des steirischen Fußballverbandes die Urteile nach der Skandalpartie.

Und das besagt: Die Partie wird mit einem 3:0 für die Heimmannschaft aus St. Anna am Aigen, die zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 1:0 geführt hatte, gewertet. Dazu gab es aber für beide Mannschaften auch noch Geldstrafen: Gleichenberg muss 1500 Euro für den Spielabbruch sowie weitere 150 Euro bezahlen, weil die Fans pyrotechnische Gegenstände benutzten. Und auch St. Anna muss als Veranstalterteam 1500 Euro berappen, weil die "Veranstaltungsbestimmungen" verletzt wurden, wie es heißt, dazu kommen noch einmal 600 Euro, weil auch die Fans des Heimteams Pyrotechnik einsetzten.

In der Tabelle der Landesliga heißt das, dass St. Anna nach Punkten zum Tabellenzweiten Voitsberg aufschließt, Gleichenberg hat zwei Runden vor Ende aber weiterhin vier Punkte Vorsprung. Beide Mannschaften können gegen das Urteil noch Protest einlegen. Der Täter, ein 20-Jähriger Fan, hat sich am Tag nach dem Wurf der Polizei gestellt. Für das Schiedsrichterwesen wird der Angriff aber wohl weitere Folgen haben.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.