20 ° C
Graz

SK Sturm Graz

Gerhard Schweitzer wird nicht Sturm-Trainer

Gerhard Schweitzer hat seinen Vertrag als Assistenz-Trainer bei Ried bis 2014 verlängert. Damit ist einer der Kandidaten für den Trainerposten bei Sturm Graz aus dem Rennen.

© GEPA
 

Die Entschiedung ist gefallen: Gerhard Schweitzer bleibt in Ried und wird nicht neuer Cheftrainer bei Sturm Graz. Der Rieder Interimstrainer, der zuletzt Gespräche mit "Intimus" und Neo-Sturm-Geschäftsführer Paul Gludovatz über einen Wechsel nach Graz geführt hat, hat seinen Vertrag als Assistenz-Trainer bei der SV Ried um zwei weitere Jahre bis 2014 verlängert. Das gab der Klub am Mittwoch via Presseaussendung bekannt.

Verstand und Herz haben entschieden

"Ich habe gesagt, dass ich eine Bedenkzeit von zwei, drei Wochen brauche, um die Entscheidung zu fällen. Jetzt ist diese Bedenkzeit vorbei. Nach einigen Gesprächen haben sich der Verstand und vor allem das Herz für die SV Ried entschieden", sagt Gerhard Schweitzer. Sobald Ried einen neuen Cheftrainer gefunden hat, wird der 48-Jährige wieder in die zweite Reihe zurückkehren und hauptberuflich weiter bei der Lenzing AG tätig sein.

Ried-Manager Stefan Reiter freut sich, nach Paul Gludovatz nicht auch noch Gerhard Schweitzer zu verlieren: "Er ist Teil des Rieder Systems. Und wird auch für den zukünftigen Cheftrainer einer loyaler und wertvoller Mitarbeiter sein." Für den SK Sturm geht die Suche nach einem Nachfolger für Trainer Franco Foda weiter.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.