17 ° C
Graz

Sturm vs. Admira: Torflaute verursacht keine Panik

"Wir verfallen jetzt sicher nicht in Panik", sagt Jürgen Säumel vor dem Match gegen die Admira. Trotz 415 Minuten ohne Tor, trotz acht Punkten Rückstand auf die Spitze.

© AP
 

In der Ruhe liegt die Kraft. Also bemühen sich bei Sturm alle, dieser Weisheit gerecht zu werden. "Wir verfallen jetzt sicher nicht in Panik", sagt Jürgen Säumel. Trotz 415 Minuten ohne Tor, trotz acht Punkten Rückstand auf die Spitze. "Es gibt eben so Perioden, in denen du alles versuchst und nicht triffst." Auch dass Sturm vor allem im Frühjahr oft die erste Halbzeit verschlafen hat, will er so nicht gelten lassen. "Zwischendurch haben wir zurückgeschaltet. Jetzt fällt es eben mehr auf, weil wir so lange kein Tor geschossen haben."

Am Sonntag bei der Admira muss das anders werden, damit der Abstand zur Spitze nicht zu groß wird. "Das heißt es jetzt bei jedem Spiel", sagt Säumel und nimmt den Druck gelassen. Die Admira ist für ihn ein schwerer Gegner, "weil sie spielstark sind und keinen Druck mehr haben."

Wie bei der 2:4-Niederlage in der Südstadt im Herbst pfeift auch diesmal Schiedsrichter Gerhard Grobelnik, der Sturm damals ein Tor aberkannt und einen Elfmeter nicht gegeben hat. "Er war uns schon einige Male, wie in Tirol und Mattersburg schon nicht gut gesinnt. Ich hoffe, dass wir diesmal von seinen Fehlpfiffen verschont bleiben", sagt Trainer Franco Foda.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.