Vor dem Cup-SpielCupsieger drückt Sturm die Daumen

Der SK Sturm erhält vom einstigen Tormann Thomas Gill Glückwünsche für das Cup-Halbfinalspiel gegen den SK Rapid. Der Cupsieger von 1996 sendet seine Grüße per Video.

Andrej Tschernischow, Darko Milanic, Thomas Gill (von links)
Andrej Tschernischow, Darko Milanic, Thomas Gill (von links) © (c) Hans Punz
 

 

Am 5. Juni 1996 holte sich der SK Sturm den Cup-Titel. Im Finale feierten die Schwarz-Weißen einen 3:1-Sieg über Admira/Wacker. Darko Milanic und Arnold Wetl (2) erzielten die Tore für die Grazer. Im Tor stand damals Thomas Gill. Der Norweger absolvierte 20 Spiele für Sturm. Das Cup-Finale war sein schönster Erfolg mit den Grazern. Heute ist Gill Tormann-Trainer bei Lilleström und drückt den Grazern die Daumen für das Cup-Halbfinale gegen Rapid.

Kommentieren