Sieg in AnifZulechner rettet den SK Sturm vor einer Cup-Blamage

Der SK Sturm hatte gegen den USK Anif in der zweiten Runde des ÖFB-Cups große Mühe und fixierte erst in der letzten Minute ein 2:1. Philipp Zulechner schoss die Grazer mit zwei Toren in die dritte Runde.

SOCCER - UNIQA OEFB Cup, Anif vs Sturm
Anif gegen Sturm Graz © GEPA pictures
 

Der SK Sturm steht in der dritten Runde des ÖFB-Cups - hatte auf dem Weg dorthin aber ordentlich zu kämpfen. Der USK Anif, der Tabellenzweite der Regionalliga West, spielte von der ersten Sekunde an gegen die Grazer groß auf.

Keine drei Minuten waren vorüber, da zappelte der Ball bereits im Sturm-Tor, doch der Anifer Marco Hödl traf aus einer Abseitsposition. In der 19. Minute erzielte Marinko Sorda nach einer Flanke per Kopf schließlich das 1:0. Sturm hatte zwar mehr Spielanteile, brachte aber weder Entschlossenheit noch die notwendige Konsequenz auf, um zum Torerfolg zu kommen.

Stadlbauer war stark, Zulechner stärker

Schüsse von Sandi Lovric (12.) und Stefan Hierländer (40.) - letzterer wurde auf der Linie geklärt - waren im strömenden Regen der ersten Hälfte die besten Chancen von Sturm. Auch im zweiten Durchgang wurde eine Sturm-Chance auf der Linie pariert - und zwar ein Elfmeter von Peter Zulj. Thorsten Röcher wurde zuvor gefoult, doch Tormann Josef Stadlbauer erriet die Ecke und hielt die Anifer Führung fest (50.).

ÖFB-Cup: Anif gegen Sturm

GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
GEPA
1/11

Es dauerte bis zur 78. Minute, ehe Philipp Zulechner diese ausgleichen konnte. Philipp Huspek köpfte einen langen Ball vor die Füße des Angreifers, der unhaltbar einnetzte. Sturm blieb weiterhin am Drücker. Anif war bis auf vereinzelte Konter im Vorwärtsspiel bereits abgemeldet, verteidigte aber weiterhin sehr clever. Doch Sturm hatte den längeren Atem und konnte die Verlängerung vermeiden: Zulechner erzielte in der letzten der fünf-minütigen Nachspielzeit das entscheidende 2:1.

Stadlbauer, der mit starken Reflexen und Paraden das Anif-Tor lange sauber hielt, meinte nach dem Schlusspfiff, dass seinem Team mit Fortdauer der Partie "der Saft ausgegangen" ist, "die Grazer haben da mehr Luft gehabt als wir." Sturms Doppeltorschütze Philipp Zulechner analysierte: "Wir haben die erste Hälfte auch schon dominiert, sie haben uns ausgekontert. Wir haben in der zweiten Hälfte noch ein bisschen zugelegt."

Kommentare (6)

Kommentieren
Bisdumoped
0
3
Lesenswert?

Ähnlich wie im Vorjahr

Plötzlich ist der Faden gerissen und die Mannschaft, welche noch vor der Länderspiel- Pause tollen Fußball zeigte, nicht mehr wieder zu erkennen.
Da hat einigen der 3tägige Urlaub nicht gut getan.

Antworten
CIAO
1
17
Lesenswert?

Ich hab mirs am abend angesehen...

ich sah blos eine arrogant angetretene Mannschaft..
... etwas so: also wer seids Ihr und wer san mir?

Jedenfalls leisten die Friseure und Tatoo-Maker gute Arbeit.
Also Eitelkeiten pur.

Antworten
AntiK
1
7
Lesenswert?

Endlich....

...haben die Suderanten wie ich wieder was zum Schreiben. Danke!

Antworten
zyni
5
17
Lesenswert?

Immer peinlich,

wenn sich Bundesligisten gegen drittklassige Mannschaften derart schwer tun.

Antworten
Acquario
1
17
Lesenswert?

Schulz ist selbst

gegen Anif zu langsan...

Antworten
schteirischprovessa
10
7
Lesenswert?

Das Wichtigste ist wohl der Aufstieg.

Doch so darf man gegen einen Drittligisten auftreten.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.