Stöger-Nachfolger?Dortmund lockt Rose

Nach Informationen der "Salzburger Nachrichten" soll Marco Rose vor einem Abgang bei den "Bullen" stehen.

SOCCER - EL, RBS vs Lazio
© GEPA pictures
 

Nach Informationen der "Salzburger Nachrichten" soll Marco Rose vor einem Abgang bei den "Bullen" stehen. Demnach ist der Deutsche Topkandidat auf den Job als Nachfolger von Peter Stöger bei Borussia Dortmund. Also jenem Klub, der von den Salzburgern im Europa-League-Achtelfinale rausgeworfen wurde.

Aber auch bei Eintracht Frankfurt soll Rose Thema sein. Die Hessen müssen sich nach einem Nachfolger für Niko Kovac umsehen, der im Sommer zu den Bayern wechselt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pink69
0
2
Lesenswert?

jawohl !

Herr Rose ist die richtige Wahl. Ein super Trainer. Der wäre der bessere als Herr Kovacs für de Bayern gewesen...nun hat Dortmund wieder ein Kaliber wie damals Klopp und wird mit Herrn Rose großer Erfolge feiern. In dem Fall hat Dortmund wieder die Nase vor den Bayern.... und die Bayern werden Ihren Schnellschuß mit Herrn Kovacs noch bereuen....

Antworten
Lodengrün
1
5
Lesenswert?

Rose

ist nicht besser oder schlechter als Stöger oder Hasenhüttl. Das Ergebnis ist von anderen Faktoren abhängig. Scouting, medizinische Abteilung etc. . Seien wir froh das solche Kaliber von uns gefragt sind. Stöger hat hervorragende Arbeit in Köln als auch Dortmund geleistet. So sehr ich in meiner Jugend ihn als Spieler nicht möchte so sehr schätze ich seine Trainer Qualität.

Antworten