Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 03:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Fußball » ÖFB
    0:6: Der WAC ging gegen Meister Salzburg unter Soriano kann nicht fürs ÖFB-Team spielen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: ÖFB Nächster Artikel 0:6: Der WAC ging gegen Meister Salzburg unter Soriano kann nicht fürs ÖFB-Team spielen
    Zuletzt aktualisiert: 27.02.2012 um 10:12 UhrKommentare

    ÖFB-Team mit klar negativer Bilanz in Klagenfurt

    Klagenfurt ist für die österreichische Fußball-Nationalmannschaft alles andere als ein goldener Boden. Die vergangenen vier Matches in Kärntens Hauptstadt wurden allesamt verloren.

    Foto © GEPA

    Vor dem Testspiel am Mittwoch (20.30 Uhr/live ORF eins) im Wörthersee-Stadion gegen Finnland setzte es für die ÖFB-Auswahl in sieben Partien bei je einem Sieg und einem Remis gleich fünf Niederlagen, das Torverhältnis lautet 3:10. Alle drei Tore erzielte übrigens Erwin Hoffer, der auch diesmal im Kader steht. Die vergangenen vier Matches in Kärntens Hauptstadt wurden allesamt verloren, der bisher einzige volle Erfolg gelang am 1. April 2009 beim 2:1 in der WM-Qualifikation gegen Rumänien. Zuletzt zogen Marc Janko und Co. im August des Vorjahres gegen die Slowakei mit 1:2 den Kürzeren.

    Trotz der tristen Statistik in Klagenfurt schnitt das ÖFB-Team außerhalb Wiens zumeist positiv ab. Vor dem 51. Heim-Länderspiel abseits der Bundeshauptstadt steht die Bilanz bei 26 Siegen, 12 Remis und 12 Niederlagen (110:48 Tore). Allerdings trafen die Österreicher in der "Provinz" hauptsächlich auf kleinere Fußball-Nationen.


    Mehr ÖFB

    Mehr aus dem Web



      KLEINE.tv

      ÖFB-Cup: WAC verliert 0:6 gegen Salzburg

      Der WAC ist im Viertelfinale des ÖFB-Cups in ein 0:6-Debakel geschlitter...Noch nicht bewertet



      Die besten Nationalteam-Fotos

      ÖFB-Cup-Viertelfinale: WAC vs. Salzburg 

      ÖFB-Cup-Viertelfinale: WAC vs. Salzburg

       

      ÖFB

      Präsident: Leo Windtner
      Teamchef: Marcel Koller
      Sportdirektor: Willi Ruttensteiner
      Generaldirektor: "Gigi" Ludwig

       

      Website

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang