Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 22:57 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Fußball » KSV
    KSV: Lukse verletzt, Amateure holen einen Punkt Das Duell um die Spitze Voriger Artikel Aktuelle Artikel: KSV Nächster Artikel KSV: Lukse verletzt, Amateure holen einen Punkt Das Duell um die Spitze
    Zuletzt aktualisiert: 24.03.2012 um 14:34 UhrKommentare

    "Im Spiel wird jeder Fehler bestraft"

    Mit dem Heimspiel gegen Mattersburg biegt Kapfenberg ins letzte Viertel der Meisterschaft.

    Thomas von Heesen

    Foto © APAThomas von Heesen

    Die Zahlen sind brutal: Drei Viertel dieser Bundesliga-Saison sind mit dieser Runde absolviert, und der KSV ist das klar schlechteste der zehn Teams. Es gibt keine Tabelle, in der Kapfenberg nicht Schlusslicht ist: Heimspiele, Auswärtsspiele, Hinrunde, Rückrunde. Das Auftreten ist zwar sichtbar besser, wird allseits gelobt - doch dafür gibt es keine Punkte. Was müsste also im letzten Viertel, in der Schlussviertelstunde der Liga, passieren, dass Kapfenberg "oben" bleibt?

    Offensive: Tore, Tore, Tore. Viele Treffer von Nathan, Kuljic und Babangida hatte man sich vor dem Frühjahr erhofft. In den acht Spielen gab es aber nur drei (insgesamt 3:11), damit wurden nur sieben Punkte gehamstert. Das letzte Mal mehr als zwei Tore hat man im Oktober geschafft (2:2 gegen Austria) - vor 13 Runden. Für Samstag sind Umstellungen angekündigt, Sahanek, Sand, Kuljic und Felfernig sind Alternativen.

    Defensive: Im Abwehrverhalten müssen die Patzer abgestellt werden. Durch immer gleiche Fehler bringt man sich um den Lohn. Trainer Thomas von Heesen ist verärgert: "Das ist wie bei einem kleinen Kind, das mit der linken Hand auf die Herdplatte greift und eine Woche später mit der rechten Hand wieder."

    Fortschritt: Für taktischen Feinschliff blieb keine Zeit. "Nach dem Mattersburg-Spiel können wir endlich wieder in Ruhe taktisch arbeiten, damit die Automatismen wieder greifen. Das braucht 1000 Wiederholungen im Training. Im Spiel wird jeder Fehler bestraft", weiß von Heesen. Eine nochmals gewaltige Steigerung wird nötig sein.

    Konkurrenz: Dass Mattersburg und Wiener Neustadt ständig punkten, nagt am Kampfgeist. Wenn beide nicht mehr schwächeln und Kapfenberg keine Siegesserie hinlegt, sieht es düster aus.

    Glück. Elfer, Abseits, Rote Karten, Stangenschüsse. Klingt blöd, aber Kapfenberg braucht halt auch Glück - das haben Abstiegskandidaten im Regelfall aber nicht.

    Hoffnung. Auf Wiener Neustadt hat man seit der Winterpause einen Punkt gut gemacht, auf Mattersburg fünf verloren. "Respekt vor Matterburg", sagt von Heesen. "Sie sind nicht mehr unser Gegner. Der heißt jetzt Wiener Neustadt." Am Samstag um 16 Uhr geht es dennoch gegen Mattersburg. Die einzige Devise: Ein Sieg muss her. Sonst werden die Zahlen noch brutaler.

    CHRISTOPH HEIGL

    Fakten:

    Kapfenberg - SV Mattersburg Samstag

    16 Uhr. Fekete-Stadion, Grobelnik, Sky.

    Austria Wien - Puntigamer Sturm Samstag

    18.30 Uhr. Generali-Arena, Gangl, Sky.

    Admira - Red Bull Salzburg Samstag

    18.30 Uhr. Trenkwalder-Arena, Einwaller, Sky.

    Wiener Neustadt - SV Ried Samstag

    18.30 Uhr. Stadion Wr. Neustadt, Dintar, Sky.

    Wacker Innsbruck - SK Rapid Sonntag

    16 Uhr. Tivoli Stadion, Prammer, Sky & ORF eins.

    Mehr KSV

    Mehr aus dem Web

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Der KSV im Bild

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert 

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert

       

      SV Kapfenberg

      Präsident: Erwin Fuchs
      Trainer: Kurt Russ

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Website

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang