Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. September 2014 10:06 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Fussball » KSV
    Hartberg mit Remis, KSV verlor in St. Pölten Der KSV-Abstieg ist fast besiegelt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: KSV Nächster Artikel Hartberg mit Remis, KSV verlor in St. Pölten Der KSV-Abstieg ist fast besiegelt
    Zuletzt aktualisiert: 18.03.2012 um 20:45 UhrKommentare

    "Wir schlagen die direkten Gegner sicher"

    Aufgeben gilt nicht. Auch mit zehn Punkten Rückstand glauben die Kapfenberg-Spieler noch immer fest an den Klassenerhalt.

    Mark Prettenthaler

    Foto © GEPAMark Prettenthaler

    Zerknirscht. Ein Wort sagt alles über den Gemütszustand der Kapfenberger am Tag nach dem 0:1 gegen Salzburg aus. "So ein Tor wie das von Jakob Jantscher schießt du maximal einmal in deiner ganzen Laufbahn", hadert Mark Prettenthaler mit dem Schicksal. Viel spricht nicht mehr für den KSV - zehn Punkte in elf Runden müssen sie aufholen, um in der Bundesliga zu bleiben. Warum die Falken auch in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen, erklären die Spieler selbst:

    David Sencar: "Wir bleiben oben, weil wir eine gute Mannschaft haben und sicher bis zum Schluss kämpfen. Außerdem spielen wir noch zweimal gegen Mattersburg und einmal gegen Wiener Neustadt, unsere direkten Gegner. Ich verschwende noch keine Gedanken an einen Abstieg, sondern verwende meine ganze Kraft, um oben zu bleiben."

    Raphael Wolf: "Es wird sicher nicht einfach. Aber abgerechnet wird am Schluss. Wir schauen von Spiel zu Spiel und werden weiter Punkte sammeln."

    Mark Prettenthaler: "Wir bleiben oben, weil wir Mattersburg und Wiener Neustadt schlagen und einfach besser sind als die beiden. Wir sind hoch motiviert und haben ganz sicher das Potenzial für die Liga."

    Am Mittwoch geht es bei Rapid weiter. "Die sind momentan auch nicht groß in Form", sagt Sencar. Die Hoffnung stirbt auch in Kapfenberg zuletzt.

    KLAUS MOLIDOR

    Mehr KSV

    Mehr aus dem Web

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Der KSV im Bild

      Erste Liga: Die dritte Runde 

      Erste Liga: Die dritte Runde

       

      SV Kapfenberg

      Präsident: Erwin Fuchs
      Trainer: Kurt Russ

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Website

       

      Toto

      1 X 2 1 3 1 4 1 5 X 6 1 7 2 8 X 9 X
      10 X 11 1 12 X 13 2 14 X 15 2 16 1 17 2 18 2

      Ergebnisse 38. Runde vom 18.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!