Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 05:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Fußball » KSV
    Terminänderungen in Erste Liga wegen Cup-Halbfinale Der KSV geht in die Offensive Voriger Artikel Aktuelle Artikel: KSV Nächster Artikel Terminänderungen in Erste Liga wegen Cup-Halbfinale Der KSV geht in die Offensive
    Zuletzt aktualisiert: 26.02.2012 um 19:56 UhrKommentare

    Fußball-Bundesliga: Zur Lage der Liga

    Foto © GEPA

    Braucht irgendwer weiße Alu-Tore? Vor allem in Duellen der Spitzenmannschaften verlieren sie immer mehr ihre Bedeutung. Drei 0:0 binnen einer Woche sprechen Bände. Da kommt schön langsam der Gedanke auf, Fußballspiele nach anderen Kriterien zu bewerten. Zum Beispiel mit Noten wie beim Eiskunstlauf - aber auch da hätte es keinen Sieger gegeben im Spiel Sturm gegen Rapid.

    Die Trainer waren natürlich zufrieden, es war ein gutes 0:0. Begeistern konnte mich dieses Spiel trotzdem nicht. Vorsicht war Trumpf, taktisches Abtasten überwog. Die Konzentration auf die Abwehrarbeit stand im Mittelpunkt. Und kamen beide Mannschaften durch Standardsituationen oder kapitale Stellungsfehler zu Torchancen, wurden sie stümperhaft vergeben. Goalgetter sind Mangelware geworden in unserer Liga, wie der "Spitzenwert" von neun Toren aus 22 Spielen beweist.

    Ist da doch noch ein Licht am Ende des Tunnels? Kapfenberg neu glückte ein Traumstart in die Frühjahrssaison. Ruhig und besonnen im Spielaufbau, hoch motiviert und unglaublich aggressiv in den Zweikämpfen, mit technischen Feinheiten im Offensivspiel überraschten die Steirer nicht nur die Wiener Austria. Da stand eine Einheit auf dem Platz, die Bewegung ohne Ball stimmte, jeder zeigte sich und wollte mithelfen. Aufbruchsstimmung war spürbar. Symptomatisch die Rudelbildung als Ausdruck großer gemeinsamer Freude nach dem Elfmetertor.

    Glück hatten die Kapfenberger in numerischer Unterlegenheit - ein reguläres Tor der Violetten wurde aberkannt. Trotzdem war der erste Akt der 17-teiligen Falken-Saga beeindruckend! Folgt am Sonntag im Steirer-Derby der zweite?

    Acht Spiele ohne Sieg haben bei der Admira Spuren hinterlassen. Es fehlte der Mut zum schnellen Kombinationsspiel. Viele Admiraner waren zu lange am Ball, dadurch ging das Überraschungsmoment verloren. Optische Überlegenheit gewinnt keine Spiele. Naumoski und Co. waren nie gefährdet. Souverän in der Defensive, gefährlich bei schnellen Konterstößen hätte der Sieg noch höher ausfallen können.

    Das Spiel Wiener Neustadt gegen Innsbruck war nicht nur tor-, sondern auch analysefrei. Was Wacker-Trainer Kogler zu der Aussage verleitete: "Ich habe nicht gewusst, dass meine Spieler so viele Defizite haben."

    Zarate in die Regionalliga verbannt! Salzburg-Trainer Muniz wollte ein Zeichen setzen. Die müden Beine der Profis durch hartes Durchgreifen munter machen. Es reichte in Ried zu einem hart erkämpften Sieg ohne Glanz. Sventos individuelle Klasse entschied die Partie zugunsten der Bullen. Aber bescheidende Leistungen vieler Akteure bereiten dem Coach weiter Kopfschmerzen.

    Salzburg schleicht sich an die Spitze heran, sie haben ein Spiel weniger. Mit einem vollen Erfolg in Innsbruck übernehmen sie die Führung. Trotz schlechter Darbietungen und harter Kritik. Die Liga spielt verrückt, dabei ist die Faschingszeit schon längst vorbei.

    HERIBERT WEBER

    Mehr KSV

    Mehr aus dem Web

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Der KSV im Bild

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert 

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert

       

      SV Kapfenberg

      Präsident: Erwin Fuchs
      Trainer: Kurt Russ

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Website

       

      Toto

      1 B 2 X 3 1 4 1 5 2 6 1 7 1 8 1 9 1 10 1 11 X 12 2

      Ergebnisse 16. Runde vom 20.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang