Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 11:49 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Fußball » KSV
    KSV vs. Altach: Das Spiel im Zeichen der Zukunft Schlager zum Auftakt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: KSV Nächster Artikel KSV vs. Altach: Das Spiel im Zeichen der Zukunft Schlager zum Auftakt
    Zuletzt aktualisiert: 24.02.2012 um 20:17 UhrKommentare

    Kapfenberg startet mit Verspätung ins Frühjahr

    Das Tabellen-Schlusslicht Kapfenberg startet am Samstag gegen die Austria die Mission Klassenerhalt - mit neuem Gesicht und voller Ehrgeiz. Das Spiel ab 18:30 Uhr im Live-Ticker!

    KSV-Trainer Thomas von Heesen

    Foto © GEPAKSV-Trainer Thomas von Heesen

    Zwei Runden waren die Kapfenberger im Frühjahr zum Zuschauen verdammt, weil General Winter König Fußball viel Ärger meteorologischer Art bereitet hatte. "Aber jetzt geht es endlich los", freut sich Thomas von Heesen, der Trainer des Schlusslichts auf das Auftakt-Spiel am Samstag bei der Wiener Austria.

    Für manche mag die Vorfreude des Deutschen seltsam anmuten, schließlich ist Kapfenbergs "Löschmeister" nicht zu beneiden, muss er doch einen Brand veritablen Ausmaßes löschen. Zehn Punkte beträgt der scheinbar aussichtslose Rückstand auf den rettenden neunten Platz. Ein Himmelfahrtskommando meinen die einen, eine reizvolle Aufgabe meint von Heesen: "Das Ganze ist wie eine Wundertüte, wir wissen nicht, was rauskommt."

    "Wir brauchen Punkte, egal gegen wen"

    Dass mit der Austria zum Auftakt gleich ein Titel-Mitfavorit wartet, ist für den Trainer kein Nachteil. "Wir brauchen Punkte, egal gegen wen wir spielen. Wir wissen, dass wir Letzter sind und Gas geben müssen. Ein Punkt pro Spiel hilft uns nicht weiter", stellt Thomas von Heesen klar und fügt gleich an: "Wir sind bereit."

    In Sachen Aufstellung will er sich nicht in die Karten blicken lassen. Man darf aber davon ausgehen, dass Kapfenbergs mannschaftliches Gesicht einer umfangreichen kosmetischen Operation unterzogen wird. Mit Gerson Ferreira, Florin Lovin, Haruna Babangida und Nathan Junior könnten gleich vier der sieben Neuzugänge gegen die Austria in der Startelf stehen. Sanel Kuljic soll als "Joker" stechen, Peter Struhar wird vorerst wohl ebenso auf der Bank Platz nehmen. Und da könnte am Samstag auch Neuzugang Nummer acht sitzen. Für den Kroaten Lovre Vulin kam am Freitag die Freigabe, er wäre spielberechtigt.

    Austrias Trainer Ivica Vastic rechnet in der Generali-Arena jedenfalls mit angriffslustigen Gästen. "Ich bin überzeugt, dass sie nicht nur verteidigen werden." Man darf also gespannt sein, wie die erste Überraschung aussieht, die aus Kapfenbergs Wundeürtüte zum Vorschein kommt.

    THOMAS PLAUDER

    Umfrage

    Wir möchten wissen: Schafft der KSV den Klassenerhalt? 

    319 Teilnehmer

    Mehr KSV

    Mehr aus dem Web

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Der KSV im Bild

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert 

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert

       

      SV Kapfenberg

      Präsident: Erwin Fuchs
      Trainer: Kurt Russ

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Website

       

      Toto

      1 B 2 2 3 2 4 2 5 1 6 1 7 X 8 2 9 X 10 1 11 1 12 1

      Ergebnisse 15. Runde vom 13.04.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang