Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Juli 2014 19:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Fussball » KSV
    Niederlagen für Hartberg und KSV zum Saisonstart Einmal siegen und die Sorgen sind weg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: KSV Nächster Artikel Niederlagen für Hartberg und KSV zum Saisonstart Einmal siegen und die Sorgen sind weg
    Zuletzt aktualisiert: 04.04.2009 um 21:56 UhrKommentare

    Kapfenberg schenkt Krankl einen Punkt

    82 Minuten lang sah Kapfenberg in Linz wie der Sieger aus. Am Ende blieb wegen eines Fehlers beim 2:2 nur ein Punkt übrig.

    Für den KSV hatte es lange gut ausgesehen.

    Foto © GEPAFür den KSV hatte es lange gut ausgesehen.

    Nicht einmal der "Nachtfalke" konnte den Lask in so kurzer Zeit von seinen rostigen Flügeln befreien. Dabei haben die Linzer so gehofft, beim Trainer-Debüt von Hans Krankl 2009 erstmals einen vollen Erfolg einzufahren. Erstmals wollten die Anhänger gegen Kapfenberg schon im Vorverkauf Karten haben. Dazu hatten Damen am eigens ausgerufenen "Ladies Day" nur den halben Eintritt zu zahlen. Knappe 10.000 fanden so den Weg auf die Gugl.

    Siegl und Zimmerman treffen. Die sahen dann einen anfangs engagierten Lask, der versuchte, die kompakten Kapfenberger zu knacken. Die "Falken" von Werner Gregoritsch haben aber angesichts des beruhigenden Punkte-Polsters momentan die nötige Ruhe und Cleverness, um die wenigen sich bietenden Möglichkeiten eiskalt auszunützen. Nach einer guten Viertelstunde zog Markus Felfernig auf der linken Seite auf und davon, Gansterer musste ihn im Strafraum von den flinken Beinen holen. Den Elfmeter verwertete Patrik Siegl trocken. Da hätte Hans Krankl auf der Bank wohl schon eine Stärkung notwendig gehabt. Er griff aber nicht zur Flasche Rotwein, die ihm Werner Gregoritsch vor dem Spiel überreicht hatte. Die Flasche blieb auch unberührt, als Zimmerman in der 39. Minute nach einem Eckball die Verwirrung in der Linzer Abwehr nützte und seelenruhig zum 2:0 für Kapfenberg einschoss.

    Lask dreht die Partie. Auch nach dem Wechsel kombinierten die Linzer nur bis zum Strafraum gefällig. Danach war in der vielbeinigen Abwehr der Gäste Endstation. Bis zur 82. Minute. Da schlug Wallner eine Flanke zur Mitte, Stepanek hob das Abseits auf und Mayrleb scherzelte den Ball an Eisl vorbei ins Tor. Plötzlich war die Partie wieder offen - und wie. Der Lask drängte und Kapfenberg hatte dadurch im Konter die Riesenchance auf die Entscheidung, Pavlov rollte den Ball aber am langen Eck vorbei. Das sollte sich rächen, denn in der 92. Minute schlug Mijatovic nach einer groben Nachlässigkeit der KSV-Abwehr zu und bescherte seinem Trainer einen Punkt beim Debüt. Der spannte seine Schwingen und hob zum Jubelflug ab, während Werner Gregoritsch ob der verschenkten Punkte wütend in eine Werbetafel trat.

    GÜNTHER MAYRHOFER

    Fakten

    Fußball-tipp3-Bundesliga (28. Runde):
    Lask - Kapfenberger SV Endstand 2:2 (0:2).

    Stadion der Stadt Linz, 9.300, SR Hofmann.

    Torfolge: 0:1 (18.) Siegl (Foulelfmeter) 0:2 (39.) Zimmerman 1:2 (80.) Mayrleb 2:2 (92.) Mijatovic

    Lask: Zaglmair - Gansterer (57. Mijatovic), Baur, Hoheneder, Wisio - Klein (70. Prager), Piermayr (83. Kablar), Majabvi, Salmutter - Wallner, Mayrleb

    Kapfenberg: Eisl - Milosevic, Taboga, Akoto, Stepanek, Schellander - Kozelsky (31. Zimmerman), Siegl, Hüttenbrenner, Felfernig (83. Sencar) - Pavlov (67. Pejic)

    Gelbe Karten: Salmutter, Gansterer, Wallner, Hoheneder, Majabvi bzw. Hüttenbrenner, Siegl

    Die Besten: Salmutter bzw. Akoto, Stepanek

    Foto

    Foto © GEPA

    Krankl darf sich doch noch über einen Punkt freuen.Foto © GEPA

    Mehr KSV

    Mehr aus dem Web

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Der KSV im Bild

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert 

      Runde 28: Hartberg gewinnt, KSV verliert

       

      SV Kapfenberg

      Präsident: Erwin Fuchs
      Trainer: Kurt Russ

       

      Steirischer Fußball

      Alle steirischen Tabellen & Statistiken I Foto: Buttolia - Fotolia.com

      Alle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken von mehr als 30 Ligen, über 400 Teams und 5.000 Spiele! Mit der Kleinen Zeitung entgeht Ihnen in Sachen steirischer Fußball nichts mehr!

      Website

       

      Toto

      1 2 2 1 3 X 4 X 5 1 6 1 7 2 8 2 9 2
      10 2 11 2 12 2 13 2 14 X 15 X 16 2 17 X 18 X

      Ergebnisse 30. Runde vom 24.07.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

      Fußball-Specials

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!