Umbau ab 2018Red Bull kauft Leipziger Stadion und schafft Platz für mehr Zuseher

Die Red Bull GmbH hat sich mit der Stadt Leipzig und dem bisherigen Eigentümer auf den Kauf der Red Bull Arena in Leipzig geeinigt. Nun sollen Umbaumaßnahmen folgen.

SOCCER - RB Leipzig vs Stoke, test match
© GEPA pictures
 

Dietrich Mateschitz erzielte in den Vehandlungen mit dem bisherigen Eigentümer Michael Kölmel und der Stadt leipzig eine Einigung über den Kauf der Leipziger Red Bull Arena.

Das WM-Stadion von 2006 soll demnächst modernisiert und weiterentwickelt werden. Unter anderem steht auch eine Vergrößerung des VIP-Bereiches an.

Mit dem Kauf der Arena ist ein Neubau an einem anderen Standort vom Tisch. Diese Idee wurde aber vor allem von den Fans kritisiert. Mit den Umbauarbeiten soll im Jahr 2018 begonnen werden, dabei möchte RB Leipzig auch die Zuschauerkapazität auf 57.000 erhöhen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.