Laut MedienberichtenEx-Rapid-Coach Canadi in Griechenland überfallen

Der ehemalige Rapid-Trainer Damir Canadi soll in Griechenland Opfer eines Überfalls geworden sein. Er trainiert derzeit Atromitos.

Der ehemalige Rapid-Trainer Damir Canadi
Der ehemalige Rapid-Trainer Damir Canadi © APA/EXPA/ROLAND HACKL
 

Der ehemalige Rapid-Coach Damir Canadi, der derzeit bei Atromitos angestellt ist, soll laut weltfussball.at in seiner neuen Heimat Griechenland Opfer einer so genannten "Home Invasion" geworden sein. Der 47-Jährige und seine Familie sollen in der Nacht im eigenen Haus überfallen worden sein, ein Raub stattgefunden haben und sogar von Betäubung wird gesprochen. Laut dem Nachrichtendienst sei der Trainer derzeit nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.