FussballZweitliga-Profi von Krokodil getötet

Beim Lauftraining wollte sich ein afrikanischer Profi-Fußballer am Sambesi-Fluss abkühlen und wurde dabei von einer Riesenechse attackiert.

Estevao Alberto Gino © TWITTER
 

Eine schreckliche Nachricht gibt es aus dem afrikanischen Fußball. Dort soll bereits vergangenen Donnerstag ein Fußball-Profi aus Mosambik beim Training von einem Krokodil getötet worden sein. Estevao Alberto Gino spielt für den Zweiliga-Klub Atletico Mineiro. Bei einem Training lief der 19-Jährige den Sambesi-Fluss entlang.

Als sich Gino zum Abkühlen hinkniete und sein Gesicht mit Wasser befeuchten wollte, wurde er laut Augenzeuge von einer fünf Meter langen Riesenechse attackiert und ins Wasser gezogen. Seit dem fehlt von dem Afrikaner jede Spur.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.