Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 03. September 2014 06:47 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Baros erklärte Rücktritt aus Tschechiens Nationalteam Gewalt in Warschau trübt EM Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Gruppe A Nächster Artikel Baros erklärte Rücktritt aus Tschechiens Nationalteam Gewalt in Warschau trübt EM
    Zuletzt aktualisiert: 24.05.2012 um 23:00 UhrKommentare

    "Wir sind ein junges, hungriges Team"

    Er ist Dortmunds Tor-Garantie und Polens Hoffnung auf EM-Treffer: Robert Lewandowski. Der Stürmer spricht im Interview mit der Kleinen Zeitung über die Aufstiegschancen seines Teams, das derzeit in Lienz trainiert.

    Foto © APA

    Polens Nationalelf bestreitet am Samstag im Rahmen ihres Trainingslagers in Osttirol ein Testspiel gegen die Slowakei. Werden Sie im Klagenfurter Wörthersee-Stadion in der Startelf stehen?

    ROBERT LEWANDOWSKI: Ich bin fit, es spricht nichts dagegen. Die Entscheidung trifft aber unser Trainer.

    In Ihrem Heimatland wird der Europameistertitel erwartet. Wie groß ist der Druck?

    LEWANDOWSKI: Natürlich denken viele an das Finale. Wir Spieler haben uns zum Ziel gesetzt, die Gruppenphase zu überstehen und aufzusteigen.

    Der schwerste Gegner?

    LEWANDOWSKI: Da kann jeder jeden schlagen. Russland, Griechenland und Tschechien sind mit uns auf einer Ebene. Wichtig wird sein, dass wir das Eröffnungsspiel am 8. Juni gegen die Griechen gewinnen. Wir sind ein junges, hungriges, starkes Team.

    Wie sieht Ihre persönliche Zukunft aus? Englische Klubs angeln nach Ihnen. . . Werden Sie bei Borussia Dortmund bleiben?

    LEWANDOWSKI: Mein Vertrag läuft noch zwei Jahre. Für mich steht die Europameisterschaft im Vordergrund, alles andere ergibt sich danach von selbst.

    Finden Sie in Osttirol ideale Bedingungen vor?

    LEWANDOWSKI: In Lienz ist alles perfekt aufbereitet, die ruhige Lage mit der Umgebung ist toll. Ich habe mich schon ein bisschen verliebt in diese Gegend. Wir fahren gut vorbereitet nach Hause. Jetzt liegt es an uns, daraus das Beste zu machen. Und: Haltet uns in Österreich die Daumen!

    INTERVIEW: GÜNTHER HATZ

    Zur Person

    Robert Lewandowski, geboren am 21. August 1988 in Warschau.

    Vereine: Varsovia Warschau, Delta Warschau, Legia Warschau, Znicz Pruszkow, Lech Poznan. Seit 2010 spielt er bei Borussia Dortmund.

    Erfolge: Zwei Mal deutscher Meister, einmal Cupsieger

    Mehr Gruppe A

    Mehr aus dem Web

      Gruppe A

      1. Tschechien34:56
      2. Griechenland33:34
      3. Russland35:34
      4. Polen32:32

      Spielplan

      EM 2012: Die besten Fotos

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien 

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien

       

      kleine.at-EM-Extra

      <em>kleine.at</em>-EM-Extra I Foto: Graphic News

      Kurios, informativ, diskussionswürdig: Rund um die EM versorgt Sie das Sport-Team von kleine.at neben Spielberichten & Co. auch wieder mit Kommentaren, Analysen, (Un-)Thesen und so manch augenzwinkernden Beiträgen.

       


      Videos zur Fußball-EM 2012

      Europameister Spanien von König empfangen

      Die spanische Fußball Nationalmannschaft ist am Montag mit einer unglaub...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Kleine Zeitung Tipp-EM

      Unser Gewinnspiel zur Euro 2012: Die Ergebnisse im Überblick!

      EM 2012: Die Tabellen

       

      Public Viewing

      GEPA

      EM-Fieber auch in Graz

      Am 8. Juni startet die Fußball-EM 2012 – in Polen, in der Ukraine und auch in Graz. Die Kleine Zeitung lädt nämlich wieder zum Public Viewing in den Pfauengarten.

      Infos

      Alle Informationen und Reservierungen per Mail unter fussball@kleinezeitung.at

      Alle Europameister

      2012: Spanien
      2008: Spanien
      2004: Griechenland
      2000: Frankreich
      1996: Deutschland
      1992: Dänemark
      1988: Niederlande
      1984: Frankreich
      1980: Deutschland
      1976: Tschechoslowakei
      1972: Deutschland
      1968: Italien
      1964: Spanien
      1960: UdSSR

       

      Ewige Bilanz

      Deutschland: 3 Titel
      (1972, 1980, 1996)
      Spanien: 3 (1964, 2008, 2012)
      Frankreich: 2 (1984, 2000)
      Griechenland: 1 (2004)
      Dänemark: 1 (1992)
      Niederlande: 1 (1988)
      Tschechoslowakei 1 (1976)
      Italien: 1 (1968)
      UdSSR: 1 (1960)

       

      Torschützenkönige

      2012 - 3 Tore:
      Fernando Torres (ESP)
      2008 - 4 Tore:
      David Villa (ESP)
      2004 - 5 Tore:
      Milan Baros (CZE)
      2000 - 5 Tore:
      Patrick Kluivert (NED)
      Savo Milosevic (JUG)
      1996 - 5 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      1992 - 3 Tore:
      Vier Spieler
      1988 - 5 Tore:
      Marco van Basten (NED)
      1984 - 9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      1980 - 3 Tore:
      Klaus Allofs (GER)
      1976 - 4 Tore:
      Dieter Müller (GER)
      1972 - 4 Tore:
      Gerd Müller (GER)
      1968 - 2 Tore:
      Dragan Dzajic (YUG)
      1964 - 2 Tore:
      Jesus Pereda (ESP)
      Dezsö Novak (HUN)
      1960 - 2 Tore:
      Fünf Spieler

       

      Rekordspieler

      16 Spiele:
      Edwin van der Sar (NED)
      Lilian Thuram (FRA)
      14 Spiele:
      Nuno Gomes (POR)
      Zinedine Zidane (FRA)
      Luis Figo (POR)
      Karel Poborsky (CZE)
      13 Spiele:
      Alessandro Del Piero (ITA)
      Peter Schmeichel (DEN)
      Thomas Häßler (GER)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Laurent Blanc (FRA)
      Didier Deschamps (FRA)
      Paolo Maldini (ITA)
      Dennis Bergkamp (NED)
      Phillip Cocu (NED)

       

      Rekordtorjäger

      9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      7 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      6 Tore:
      Ruud van Nistelrooy (NED)
      Patrick Kluivert (NED)
      Thierry Henry (FRA)
      Nuno Gomes (POR)
      5 Tore:
      Savo Milosevic (YUG)
      Milan Baros (CZE)
      Marco van Basten (NED)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Zinedine Zidane (FRA)
      4 Tore:
      Elf Spieler

       

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!