Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 19:41 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    UEFA kassierte bei EM 1,4 Milliarden Euro Casillas-Lebensgefährtin sorgt für Schlagzeilen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Abseits Nächster Artikel UEFA kassierte bei EM 1,4 Milliarden Euro Casillas-Lebensgefährtin sorgt für Schlagzeilen
    Zuletzt aktualisiert: 09.06.2012 um 19:41 UhrKommentare

    Königin Irina ist die neue Frau Beckham

    Sie sind nicht mehr wegzudenken und putzen jedes fußballerische Großereignis auf - die WAGs, die Spielerfrauen.

    Ronaldos Herzdame Irina Shayk

    Foto © Ronaldos Herzdame Irina Shayk

    Man nennt sie die WAGs. Das steht für "wives and girlfriends", also für "Ehefrauen und Freundinnen". Gemeint sind die besseren Hälften der englischen Nationalteamspieler, die sich vor allem bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland Berühmtheit verschafften. Als "Königin" galt Victoria Beckham, einst singende und mittlerweile designende Gattin des damaligen Kapitäns der "Three Lions", David B. Sie und die übrigen WAGs (darunter auch Cheryl Cole oder die spätere Coleen Rooney) waren in Baden Baden "kaserniert", sorgten dort vor allem mit ausufernden Shopping- und Party-Touren für Furore und wurden schlussendlich für das bittere Aus ihrer Göttergatten im WM-Viertelfinale mitverantwortlich gemacht.

    Ja, das Thema "Spielerfrauen" ist bei fußballerischen Großereignissen längst ein Dauerbrenner. Auch, wenn es meist nur noch um die Frage geht, ob die Frauen oder Freundinnen während des Turniers bei ihren kickenden Helden nächtigen dürfen oder nicht. Und wenn ja, ob gemeinsame Aktivitäten unter der Bettdecke den Ballesterern noch mehr Stärke auf dem Spielfeld verleihen.

    Länderübergreifend

    Aber keine Sorge, dieser unter die Gürtellinie wandernde Frage wird in diesem Artikel nicht nachgegangen. Erwähnt seien sie aber dennoch, die WAGs, die Blickfänge der Euro 2012. Statt aber nur den englischen WAGs zu huldigen, erfolgte hier eine länderübergreifende Auswahl.

    Und eines ist sonnenklar: Durch die Abwesenheit von Frau Beckham (Mann David hat im englischen EM-Nationalteam kein Leiberl, soll dafür aber bei den Olympischen "Heimspielen" in London dribbeln dürfen) kann es nur eine neue Königin geben - Irina Shayk. Wer das ist? Nun gut, den Namen muss man nicht unbedingt kennen. Aber: Königin Irina, ihres Zeichens 26-jähriges russisches Model, ist die Freundin von Cristiano Ronaldo. Und der Portugiese ist wiederum der Superstar dieser EM. Noch Fragen?

    Die größte Berühmtheit ist aber eine andere - Shakira. Kolumbiens Vollblutsängerin erwärmt seit 2011 das Herz von Spaniens Gerard Pique und trällerte 2010 in Südafrika das WM-Lied. Außerdem war sie elf Jahre mit Antonio de la Rua, dem Sohn des argentinischen Ex-Präsidenten, liiert.

    Den größten Österreich-Bezug kann wohl Lena Gercke aufweisen. Die modelnde Freundin von Deutschlands Real-Madrid-Export Sami Khedira kennt man hierzulande als Moderatorin von "Austria's next Topmodel."

    ALEXANDER TAGGER

    Mehr Abseits

    Mehr aus dem Web

      EM 2012: Die besten Fotos

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien 

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien

       

      kleine.at-EM-Extra

      <em>kleine.at</em>-EM-Extra I Foto: Graphic News

      Kurios, informativ, diskussionswürdig: Rund um die EM versorgt Sie das Sport-Team von kleine.at neben Spielberichten & Co. auch wieder mit Kommentaren, Analysen, (Un-)Thesen und so manch augenzwinkernden Beiträgen.

       

      Videos zur Fußball-EM 2012

      Europameister Spanien von König empfangen

      Die spanische Fußball Nationalmannschaft ist am Montag mit einer unglaub...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Kleine Zeitung Tipp-EM

      Unser Gewinnspiel zur Euro 2012: Die Ergebnisse im Überblick!

      EM 2012: Die Tabellen

       

      Public Viewing

      GEPA

      EM-Fieber auch in Graz

      Am 8. Juni startet die Fußball-EM 2012 – in Polen, in der Ukraine und auch in Graz. Die Kleine Zeitung lädt nämlich wieder zum Public Viewing in den Pfauengarten.

      Infos

      Alle Informationen und Reservierungen per Mail unter fussball@kleinezeitung.at

      Alle Europameister

      2012: Spanien
      2008: Spanien
      2004: Griechenland
      2000: Frankreich
      1996: Deutschland
      1992: Dänemark
      1988: Niederlande
      1984: Frankreich
      1980: Deutschland
      1976: Tschechoslowakei
      1972: Deutschland
      1968: Italien
      1964: Spanien
      1960: UdSSR

       

      Ewige Bilanz

      Deutschland: 3 Titel
      (1972, 1980, 1996)
      Spanien: 3 (1964, 2008, 2012)
      Frankreich: 2 (1984, 2000)
      Griechenland: 1 (2004)
      Dänemark: 1 (1992)
      Niederlande: 1 (1988)
      Tschechoslowakei 1 (1976)
      Italien: 1 (1968)
      UdSSR: 1 (1960)

       

      Torschützenkönige

      2012 - 3 Tore:
      Fernando Torres (ESP)
      2008 - 4 Tore:
      David Villa (ESP)
      2004 - 5 Tore:
      Milan Baros (CZE)
      2000 - 5 Tore:
      Patrick Kluivert (NED)
      Savo Milosevic (JUG)
      1996 - 5 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      1992 - 3 Tore:
      Vier Spieler
      1988 - 5 Tore:
      Marco van Basten (NED)
      1984 - 9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      1980 - 3 Tore:
      Klaus Allofs (GER)
      1976 - 4 Tore:
      Dieter Müller (GER)
      1972 - 4 Tore:
      Gerd Müller (GER)
      1968 - 2 Tore:
      Dragan Dzajic (YUG)
      1964 - 2 Tore:
      Jesus Pereda (ESP)
      Dezsö Novak (HUN)
      1960 - 2 Tore:
      Fünf Spieler

       

      Rekordspieler

      16 Spiele:
      Edwin van der Sar (NED)
      Lilian Thuram (FRA)
      14 Spiele:
      Nuno Gomes (POR)
      Zinedine Zidane (FRA)
      Luis Figo (POR)
      Karel Poborsky (CZE)
      13 Spiele:
      Alessandro Del Piero (ITA)
      Peter Schmeichel (DEN)
      Thomas Häßler (GER)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Laurent Blanc (FRA)
      Didier Deschamps (FRA)
      Paolo Maldini (ITA)
      Dennis Bergkamp (NED)
      Phillip Cocu (NED)

       

      Rekordtorjäger

      9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      7 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      6 Tore:
      Ruud van Nistelrooy (NED)
      Patrick Kluivert (NED)
      Thierry Henry (FRA)
      Nuno Gomes (POR)
      5 Tore:
      Savo Milosevic (YUG)
      Milan Baros (CZE)
      Marco van Basten (NED)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Zinedine Zidane (FRA)
      4 Tore:
      Elf Spieler

       

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!