Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. August 2014 15:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    UEFA kassierte bei EM 1,4 Milliarden Euro Casillas-Lebensgefährtin sorgt für Schlagzeilen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Abseits Nächster Artikel UEFA kassierte bei EM 1,4 Milliarden Euro Casillas-Lebensgefährtin sorgt für Schlagzeilen
    Zuletzt aktualisiert: 08.06.2012 um 08:57 UhrKommentare

    Paul und seine zahllosen "Kinder"

    Die Inflation der tierischen EM-Orakel: Elefanten, Eber und Kuh Yvonne im Tipp-Fieber. Axolotl ist nur Zuseher.

    Axolotl aus Oberhausen soll nur Glück bringen

    Foto © APAAxolotl aus Oberhausen soll nur Glück bringen

    Alles begann mit einem Tintenfisch. Kraken-Orakel Paul zog bei der Fußball-WM 2010 die ganze Welt mit seinem Prognosen in den Bann - weil der Kopffüßer aber auch immer richtig lag. So schaffte Paul auch, was vor ihm noch kein Weichtier geschafft hat. Er wurde zum Ehrenbürger der spanischen Stadt Carballino und hat einen eigenen Wikipedia-Eintrag mit Geburtsdatum (20. Jänner 2008 im Atlantik bei Weymouth) und Sterbedatum (26. Oktober 2010 in Oberhausen). Zu seinen Lebzeiten forderten Tierrechtler seine Freilassung und Spaniens Ministerpräsident wollte ihn in Spanien "in Sicherheit bringen".

    So viel Ehre für einen auch als "Okrakel" bekannten Oktopus - das regt jetzt vor der EM 2012 Nachahmer an. Ja, eine ganze Flut von tierischen Orakeln ergießt sich über die Medienlandschaft.

    Den höchsten Bekanntheitsgrad in unseren Breiten genießt wohl die Kuh Yvonne. Das in Kärnten geborene Rind hatte 2011 durch eine wochenlange "Flucht" für Schlagzeilen gesorgt. Mittlerweile lebt die Kuh glücklich und zufrieden auf dem Gnadenhof Gut Aiderbichl und soll für den Sender Bayern 3 die EM-Spiele tippen. Wie? Zwei Kübel mit Kraftfutter und Nationalflaggen darauf werden ihr geboten - sie darf (den Sieger) wählen. "Weil sie Charakter und Persönlichkeit hat", erklärt ein Sender-Sprecher Yvonnes Orakel-Qualifikation.

    Kickendes Trörakel

    Doch Yvonne muss sich mit zahlreichen anderen Tierchen mit angeblich hellseherischen Fähigkeiten messen. So gibt es allein drei verschiedene Elefanten-Orakel. Nelly im deutschen Hodenhagen schießt als "Trörakel" selbst mit Bällen auf Tore, Citta im polnischen Krakau frisst hingegen aus Kübeln oder gleich ganze Melonen. Und Shahrukh und Shanti in Hamburg futtern Flaggen aus Obst und Gemüse. Und sie können auch Unentschieden vorhersagen, indem nämlich jeder Elefant je eine der Fahnen verspeist.

    Doch jetzt geht es erst richtig los. Mini-Bulldogge Xaver, ein direkter Konkurrent von Yvonne, tippt für Bayern 1, indem er die Wahl hat, durch zwei verschiedene Tore zu laufen. Auf der Insel Usedom tippen Möwen, indem sie sich vor Flaggen liegendes Gebäck einverleiben. Die Möwen sagen übrigens einen polnischen Sieg im Eröffnungsspiel gegen Griechenland voraus.

    Die Ukraine setzt auf die Fähigkeiten von 380-Kilo-Eber Funtik, der das macht, was Schweine am besten können - er frisst. Auch aus mit Nationalfarben versehenen Kübeln. Dazu gibt es in Freiburg ein noch namenloses Wollschwein mit Fressnäpfen und das Minischwein Uli Fairkel, das in einer eigenen Arena durch Tore zu laufen hat.

    Alle machen mit

    Kurz Luft holen, jetzt kommt der Schnelldurchlauf. Papagei Lorenzo kickt selber, das Frettchen-Duo Speedy und Schneewittchen futtert, wie Ziege Traudl orakelt, das ist noch ein Geheimnis. Dazu kommen die Zwergotter Mörmel und Ferret, Affendame Sina, Meerschweinchen Herr Zottel, vier Schweizer Hasen und Orakel-Alpaka Kasimir. Aufatmen darf Polen - auch Seehund Tik tippte in Bangkok auf die Gastgeber.

    Nur im "Sea Life Centre" Oberhausen, der alten Wirkungsstätte von Krake Paul, gibt es kein Orakel mehr. Weil Paul nämlich ein Mythos sei und es auch bleiben solle. Stattdessen wurde in Oberhausen ein Axolotl, also ein mexikanischer Schwanzlurch, als Pauls Nachfolger auserkoren. Tippen darf das blasse Viecherl allerdings nicht. Um den Paul-Mythos nicht zu gefährden und sich selber nicht zu blamieren (oder vielleicht auch, weil es schwierig ist, einen Axolotl zu motivieren) wurde der Lurch nur als EM-Glücksbringer der deutschen Mannschaft vorgestellt.

    Trotzdem avancierte der Axolotl sofort zum Medienstar und der "Kölner Express" analysierte: "Jetzt muss ein Schwanzlurch Jogi (Löw) aufrichten". Was für eine Aufregung, wenn das Paul noch hätte erleben können. Die Sinnfrage? Die stellt man besser nicht, Hauptsache die EM wird ein tierisches Vergnügen.

    ALEXANDER NIGGAS

    Foto

    Foto © Reuters

    Mit ihm hat 2010 alles begonnen: Krake Paul tippte bei der WM Foto © Reuters

    Foto

    Foto © Reuters

    Eber Funtik in der Ukraine hat 380 Kilo und soll fressend tippen Foto © Reuters

    Foto

    Foto © APA

    Elefantendame Nelly gibt sich sportlich und geht als "Trörakel" selbst mit viel Elan auf Torjagd Foto © APA

    Foto

    Foto © APA

    Die Otter Mörmel (Bild) und Ferret sagten einen deutschen Sieg im ersten EM-Match gegen Portugal vorausFoto © APA

    Foto

    Foto © APA

    Seehund Tik tippte für das Eröffnungsspiel auf Polen Foto © APA

    Foto

    Foto © APA

    Kuh Yvonne soll auf Gut Aiderbichl Pauls Nachfolgerin werden Foto © APA

    Mehr Abseits

    Mehr aus dem Web

      EM 2012: Die besten Fotos

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien 

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien

       

      kleine.at-EM-Extra

      <em>kleine.at</em>-EM-Extra I Foto: Graphic News

      Kurios, informativ, diskussionswürdig: Rund um die EM versorgt Sie das Sport-Team von kleine.at neben Spielberichten & Co. auch wieder mit Kommentaren, Analysen, (Un-)Thesen und so manch augenzwinkernden Beiträgen.

       

      Videos zur Fußball-EM 2012

      Europameister Spanien von König empfangen

      Die spanische Fußball Nationalmannschaft ist am Montag mit einer unglaub...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Kleine Zeitung Tipp-EM

      Unser Gewinnspiel zur Euro 2012: Die Ergebnisse im Überblick!

      EM 2012: Die Tabellen

       

      Public Viewing

      GEPA

      EM-Fieber auch in Graz

      Am 8. Juni startet die Fußball-EM 2012 – in Polen, in der Ukraine und auch in Graz. Die Kleine Zeitung lädt nämlich wieder zum Public Viewing in den Pfauengarten.

      Infos

      Alle Informationen und Reservierungen per Mail unter fussball@kleinezeitung.at

      Alle Europameister

      2012: Spanien
      2008: Spanien
      2004: Griechenland
      2000: Frankreich
      1996: Deutschland
      1992: Dänemark
      1988: Niederlande
      1984: Frankreich
      1980: Deutschland
      1976: Tschechoslowakei
      1972: Deutschland
      1968: Italien
      1964: Spanien
      1960: UdSSR

       

      Ewige Bilanz

      Deutschland: 3 Titel
      (1972, 1980, 1996)
      Spanien: 3 (1964, 2008, 2012)
      Frankreich: 2 (1984, 2000)
      Griechenland: 1 (2004)
      Dänemark: 1 (1992)
      Niederlande: 1 (1988)
      Tschechoslowakei 1 (1976)
      Italien: 1 (1968)
      UdSSR: 1 (1960)

       

      Torschützenkönige

      2012 - 3 Tore:
      Fernando Torres (ESP)
      2008 - 4 Tore:
      David Villa (ESP)
      2004 - 5 Tore:
      Milan Baros (CZE)
      2000 - 5 Tore:
      Patrick Kluivert (NED)
      Savo Milosevic (JUG)
      1996 - 5 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      1992 - 3 Tore:
      Vier Spieler
      1988 - 5 Tore:
      Marco van Basten (NED)
      1984 - 9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      1980 - 3 Tore:
      Klaus Allofs (GER)
      1976 - 4 Tore:
      Dieter Müller (GER)
      1972 - 4 Tore:
      Gerd Müller (GER)
      1968 - 2 Tore:
      Dragan Dzajic (YUG)
      1964 - 2 Tore:
      Jesus Pereda (ESP)
      Dezsö Novak (HUN)
      1960 - 2 Tore:
      Fünf Spieler

       

      Rekordspieler

      16 Spiele:
      Edwin van der Sar (NED)
      Lilian Thuram (FRA)
      14 Spiele:
      Nuno Gomes (POR)
      Zinedine Zidane (FRA)
      Luis Figo (POR)
      Karel Poborsky (CZE)
      13 Spiele:
      Alessandro Del Piero (ITA)
      Peter Schmeichel (DEN)
      Thomas Häßler (GER)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Laurent Blanc (FRA)
      Didier Deschamps (FRA)
      Paolo Maldini (ITA)
      Dennis Bergkamp (NED)
      Phillip Cocu (NED)

       

      Rekordtorjäger

      9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      7 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      6 Tore:
      Ruud van Nistelrooy (NED)
      Patrick Kluivert (NED)
      Thierry Henry (FRA)
      Nuno Gomes (POR)
      5 Tore:
      Savo Milosevic (YUG)
      Milan Baros (CZE)
      Marco van Basten (NED)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Zinedine Zidane (FRA)
      4 Tore:
      Elf Spieler

       

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!