Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 21:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Russlands Einspruch erfolgreich - kein Punktabzug Fiesta in Spanien - Fans feiern EM-Erfolg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: EM 2012 Nächster Artikel Russlands Einspruch erfolgreich - kein Punktabzug Fiesta in Spanien - Fans feiern EM-Erfolg
    Zuletzt aktualisiert: 27.05.2012 um 14:29 UhrKommentare

    Verletzungssorgen bei einigen EM-Teilnehmern

    Fabregas trotz Muskelverletzung im Kader.

    Cesc Fabregas

    Foto © APCesc Fabregas

    Einige Teilnehmer der Fußball-EM in Polen und der Ukraine haben zwei Wochen vor Turnierbeginn mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Bei Titelverteidiger Spanien etwa wurde Cesc Fabregas zwar in den endgültigen Kader berufen, der Barcelona-Mittelfeldspieler muss wegen einer Muskelblessur allerdings noch sieben bis zehn Tage pausieren. Englands Mittelfeldspieler Gareth Barry von Manchester City wurde am Samstag beim 1:0-Testspielsieg in Oslo gegen Norwegen wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt. "Wenn es ernst ist, wird mir das zu denken geben - wir haben nicht mehr viel Zeit", sagte Teamchef Roy Hodgson nach seinem erfolgreichen Debüt. Der Coach gibt bis spätestens Dienstag sein Aufgebot bekannt.

    Unterdessen bangen die Niederländer um den Einsatz von Joris Mathijsen. Der Verteidiger zog sich bei der 1:2-Niederlage gegen Bulgarien in Amsterdam eine Verletzung am hinteren linken Oberschenkel zu. "Es scheint nichts gerissen zu sein, doch auch eine Zerrung dauert 10 bis 15 Tage", sagte Bondscoach Bert van Marwijk, der den 32-Jährigen als Partner von John Heitinga in der Innenverteidigung eingeplant hat. Zudem muss der Teamchef mit Erik Pieters bereits auf seinen etatmäßigen Linksverteidiger verzichten. Dafür könnten die Niederländer in ihrem ersten EM-Match auf einen Gegner treffen, der seinen Einsergoalie vorgeben muss. Der dänische Stammtorhüter Thomas Sörensen erlitt beim 1:3 gegen Brasilien in Hamburg eine Rückenblessur. Definitiv nicht bei der Endrunde dabei ist Polens Ersatz-Keeper Lukasz Fabianski wegen einer Schulterverletzung.


    Mehr EM 2012

    Mehr aus dem Web

      EM 2012: Die besten Fotos

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien 

      EM 2012: Königlicher Empfang für Spanien

       

      kleine.at-EM-Extra

      <em>kleine.at</em>-EM-Extra I Foto: Graphic News

      Kurios, informativ, diskussionswürdig: Rund um die EM versorgt Sie das Sport-Team von kleine.at neben Spielberichten & Co. auch wieder mit Kommentaren, Analysen, (Un-)Thesen und so manch augenzwinkernden Beiträgen.

       

      Videos zur Fußball-EM 2012

      Europameister Spanien von König empfangen

      Die spanische Fußball Nationalmannschaft ist am Montag mit einer unglaub...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Kleine Zeitung Tipp-EM

      Unser Gewinnspiel zur Euro 2012: Die Ergebnisse im Überblick!

      EM 2012: Die Tabellen

       

      Public Viewing

      GEPA

      EM-Fieber auch in Graz

      Am 8. Juni startet die Fußball-EM 2012 – in Polen, in der Ukraine und auch in Graz. Die Kleine Zeitung lädt nämlich wieder zum Public Viewing in den Pfauengarten.

      Infos

      Alle Informationen und Reservierungen per Mail unter fussball@kleinezeitung.at

      Alle Europameister

      2012: Spanien
      2008: Spanien
      2004: Griechenland
      2000: Frankreich
      1996: Deutschland
      1992: Dänemark
      1988: Niederlande
      1984: Frankreich
      1980: Deutschland
      1976: Tschechoslowakei
      1972: Deutschland
      1968: Italien
      1964: Spanien
      1960: UdSSR

       

      Ewige Bilanz

      Deutschland: 3 Titel
      (1972, 1980, 1996)
      Spanien: 3 (1964, 2008, 2012)
      Frankreich: 2 (1984, 2000)
      Griechenland: 1 (2004)
      Dänemark: 1 (1992)
      Niederlande: 1 (1988)
      Tschechoslowakei 1 (1976)
      Italien: 1 (1968)
      UdSSR: 1 (1960)

       

      Torschützenkönige

      2012 - 3 Tore:
      Fernando Torres (ESP)
      2008 - 4 Tore:
      David Villa (ESP)
      2004 - 5 Tore:
      Milan Baros (CZE)
      2000 - 5 Tore:
      Patrick Kluivert (NED)
      Savo Milosevic (JUG)
      1996 - 5 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      1992 - 3 Tore:
      Vier Spieler
      1988 - 5 Tore:
      Marco van Basten (NED)
      1984 - 9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      1980 - 3 Tore:
      Klaus Allofs (GER)
      1976 - 4 Tore:
      Dieter Müller (GER)
      1972 - 4 Tore:
      Gerd Müller (GER)
      1968 - 2 Tore:
      Dragan Dzajic (YUG)
      1964 - 2 Tore:
      Jesus Pereda (ESP)
      Dezsö Novak (HUN)
      1960 - 2 Tore:
      Fünf Spieler

       

      Rekordspieler

      16 Spiele:
      Edwin van der Sar (NED)
      Lilian Thuram (FRA)
      14 Spiele:
      Nuno Gomes (POR)
      Zinedine Zidane (FRA)
      Luis Figo (POR)
      Karel Poborsky (CZE)
      13 Spiele:
      Alessandro Del Piero (ITA)
      Peter Schmeichel (DEN)
      Thomas Häßler (GER)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Laurent Blanc (FRA)
      Didier Deschamps (FRA)
      Paolo Maldini (ITA)
      Dennis Bergkamp (NED)
      Phillip Cocu (NED)

       

      Rekordtorjäger

      9 Tore:
      Michel Platini (FRA)
      7 Tore:
      Alan Shearer (ENG)
      6 Tore:
      Ruud van Nistelrooy (NED)
      Patrick Kluivert (NED)
      Thierry Henry (FRA)
      Nuno Gomes (POR)
      5 Tore:
      Savo Milosevic (YUG)
      Milan Baros (CZE)
      Marco van Basten (NED)
      Jürgen Klinsmann (GER)
      Zinedine Zidane (FRA)
      4 Tore:
      Elf Spieler

       

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!