Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. August 2014 01:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zuletzt aktualisiert: 14.06.2008 um 17:29 UhrKommentare

    Ein Remis könnte Italien schon reichen

    Rumänien nach den Niederlanden mit bester Ausgangslage - Italien und Frankreich haben theoretisch aber auch noch Chancen

    Müssen die Italiener nach der Vorrunde abreisen?

    Foto © APMüssen die Italiener nach der Vorrunde abreisen?

    Rumänien hat in der "Hammer-Gruppe" C die beste Ausgangslage, als zweites Land nach den Niederlanden ins Viertelfinale einzuziehen. Mit einem Sieg können die Rumänen alles klar machen. Aber selbst Italien könnte ein Remis gegen Frankreich theoretisch reichen.

    Kein Penaltyschießen. Falls Rumänien verliert, würde Italien gegen Frankreich ein 1:1 genügen, da bei Punktegleichheit nur die Begegnungen untereinander zählen und Rumänien und Frankreich mit einem 0:0 im Direktspiel "belastet" sind. Bei einem weiteren 0:0 (und gleichzeitiger Niederlage von Rumänien) würde es sehr kompliziert. Im Gegensatz zu Türkei gegen Tschechien (in der Gruppe A) käme es zu keinem Penaltyschießen, da drei Teams involviert wären.

    Premiere. Noch nie hat eine Mannschaft mit nur zwei Punkten bei einem großen Turnier die Vorrunde überstanden. Bei der EM 1992 kamen Dänemark und Deutschland mit nur drei Punkten weiter, damals allerdings noch mit der 2-Punkte-Regel für Siege. Dänemark wurde danach Europameister. Und bei der WM 1982 in Spanien qualifizierte sich Italien mit ebenfalls nur drei Punkten bzw. drei Unentschieden für die nächste Runde - und wurde Weltmeister.

    Chance. Zumindest arithmetisch besitzen die Italiener noch eine gute Chance auf das Viertelfinale - und daher auch auf den EM-Titel. Am Dienstagabend müssen die Coaches einen Rechenschieber auf die Trainerbank mitnehmen. Niederlande-Teamchef Marco van Basten hat angekündigt, keine Geschenke zu machen, auch wenn er es in den Händen hätte, mit einem Schlag die beiden WM-Finalisten 2006 auszubooten.


    Mehr Gruppe C

    Mehr aus dem Web

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!