Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 03:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Finanzdebakel in Tirol erfordert erneut Überprüfung von RH Sexy, sexy: Griss um Hemd von Joachim Löw Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Euro 2008 Nächster Artikel Finanzdebakel in Tirol erfordert erneut Überprüfung von RH Sexy, sexy: Griss um Hemd von Joachim Löw
    Zuletzt aktualisiert: 07.09.2007 um 19:55 Uhr

    Promis zu Gast in Loretto

    Armin Assinger, Reiner Calmund und Friedrich Stickler feierten auf Schloss Loretto vorab die Eröffnung des neuen Wörthersee Stadions.

    Reiner Calmund und Armin Assinger am Ball

    Foto © RaunigReiner Calmund und Armin Assinger am Ball

    Mit einem kleinen Festakt auf Schloss Loretto am Wörthersee ist die Eröffnung des neuen Klagenfurter Fußball-EM-Stadions wenige Stunden vor dem Anpfiff zu Österreich - Japan schon vorgefeiert worden. Zu Gast waren neben Bürgermeister Harald Scheucher unter anderem ÖFB-Präsident Friedrich Stickler sowie die Klagenfurter EURO-Botschafter Reiner Calmund und Armin Assinger.

    Festtag. Stickler sprach im Zusammenhang mit der Stadioneröffnung von einem "Festtag. Es beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Fußballs in Kärnten", erklärte der ÖFB-Präsident und schwärmte von "einem der schönsten Stadien Europas". Calmund kann die Vorfreude in Klagenfurt auf die EURO 2008 schon förmlich spüren. "Ich habe einen dicken Bauch, und in dem kribbelt es. Ich spüre Festtagsstimung, es brennt die Luft", meinte der schwer- gewichtige Deutsche bei Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad, weswegen er angesichts des strömenden Regens bei der Papstmesse in Wien folgende Theorie aufstellte: "Bürgermeister Scheucher hat offenbar bessere Beziehungen nach oben als der Papst."

    Skepsis vergessen. Der zweite Klagenfurter EM-Botschafter Assinger ist froh, dass die jahrelangen Diskussionen um die neue Arena nun ein Ende haben. "Nach einer ersten leichten Skepsis hat sich alles gut entwickelt. Jetzt ziehen in Kärnten alle an einem Strang", behauptete der "Millionenshow"-Moderator und Ex-Ski-Läufer.


    Foto

    Foto © Raunig

    Bild vergrößernÖFB-Präsident Friedrich Stickler in charmanter GesellschaftFoto © Raunig

    Mehr Euro 2008

    Mehr aus dem Web

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!